Wie bekomme ich die weißen Waschmittelrückstände bei der Wäsche weg?

...komplette Frage anzeigen Flecken - (Kleidung, Waschmaschine, Wäsche) Flecken - (Kleidung, Waschmaschine, Wäsche)

9 Antworten

Vielleicht funktioniert es, indem du die Wäsche mit einer Zugabe von Essig einfach noch einmal in der Waschmaschine spülst. Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle mal mit dem Hersteller in Verbindung setzen: www.ariel.de/AboutAriel/AskArielAQuestion.aspx oder halt grundsätzlich auf ein anderes Waschmittel umsteigen.

Hallo KathiSONNE34

Dreht sich die Trommel auch richtig abwechselnd während des Waschgangs?

Nachdem du schon alles andere versucht hast wird das beste sein du wechselst zu einem anderen Waschmittel

Gruß HobbyTfz

Ich grüße Dich KathiSonne34, bist Du sicher das es das Waschpulver ist, könnte es auch Kalk sein? Hast Du mal die Einfüllkammer herausgenommen und gereinigt? Vielleicht solltest Du auch mal das Sieb reinigen, es kann sein das der Spülgang durch ein verstopftes Sieb nicht richtig spült. Auch würde ich mal die Waschmaschine mit einem Kalkentferner mit hoher Temperatur- 60 Grad - durchlaufen lassen.
Waschmaschine nicht zu voll machen und Waschpulver exakt dosieren aber das kennst Du ja. Ich wünsche Dir viel Geduld und Glück und hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. bluemchen61

Mir wurde das mal so erklärt: dadurch, dass die Waschmaschinen immer sparsamer im Wasserverbrauch werden, gibt es oft das Problem, dass sich Waschmittel in Körnerform nicht richtig auflösen und sich somit Rückstände auf der Wäsche bilden können. Da ich das Problem mit meiner Maschine ebenfalls hatte, habe ich einfach auf Flüssigwaschmittel umgestellt, da bei mir der Extraspülgang meist auch nicht geholfen hat.

Kein Pulver verwenden. Flüssiges für Dunkles wie bereits mehrfach geraten wurde. Bei modernen WM reicht einfach die geringe Wassermenge nicht aus um es aufzulösen.

wird deine Waschmaschine heiß genug? fühle mal an der Scheibe. ich gebe das Waschpulver zwischen die Wäsche in die Trommel. Billiges Waschmittel nehme ich.

medion345 04.07.2013, 11:36

und keinen Weichspüler. Überlege mal, ob eine neue Waschmaschine (AEG, MIELE oder SIEMENS sind sehr gut) anzuschaffen lohnt, gebraucht gibt es die für 200 Euro...

0

Ich würde es 'mal mit einem Wechsel des Waschmittels probieren! ;-)

Für 30 Grad (auch 40 Grad) Bundwäsche nehme ich immer Flüssigwaschmittel und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

Ganz einfach indem du das Waschpulver in sehr warmem Wasser vorher auflöst und flüssig in die Waschmittelvorrichtung gibst wärend die Maschine bereits Wasser zieht.

Ich mache das auch immer...in einem großen Krug mit dem Löffel immer umrühren und davon 4/5 in die Maschine einfüllen. Den Bodensatz mit neuem sehr warmen Wasser wieder aufschlemmen, umrühren und weiter einfüllen bis alles gelöst udn weg ist..

Es gibt doch extra Waschmittel für dunkle Wäsche! Vielleicht mal ausprobieren! Oder Flüssigwaschmittel?!

Was möchtest Du wissen?