Wie alt können Tinker werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Tinker zählen oft zu den sog. Robustpferderassen vom schwereren Typ. Da wurde nichts hochgezüchtet wie bei den veredelten Warmblut- oder Vollblutrassen, die häufig auch ein wenig empfindlicher sind. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier durchaus die Regel.

Pauschal kann man so etwas natürlich nie sagen und wenn Angaben, dann auch nur vollkommen ohne Gewähr, aber meiner Meinung nach kann man bei artgerechter Haltung und guter Pflege, regelmäßige Tierarztkontrollen etc von rund 25 Jahren ausgehen.

Ich kenne momentan keinen Tinker, der unter 25 gestorben ist. Auf einem Reiterhof, auf dem ich in den Ferien oft bin/war, wurde eine Tinkerstute über 30 Jahre und ihr ging es bis zum Schluss noch relativ gut. Sie auch dann letztendlich auch nicht ihres Alter wegen gestorben, sondern an einer Kolik aufgrund einer Futterunverträglichkeit.

lG EdOfRe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell liegt die Lebenserwartung eines Tinkers, wie bei so ziemlich allen anderen Pferde (normalerweise) auch,. bei 25-30 Jahren. Ausnahmen gibt es immer. Aber da Tinker recht robust und meist auch nicht überzüchtet sind, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie die 30 erreichen sehr hoch. Unvorhergesehene Krankheiten kann man natürlich nicht vorraussagen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfmadequeen
24.06.2011, 14:59

Oh, das höre ich so gerne....

Ich hoffe mal meiner hält sich an deine Vorgabe, jetzt ist er 12 Jahre...

0

bis zu 30 ist keine seltenheit. aber es können im alter krankheiten kommen, die auch pferde bekommen,die super gehalten werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?