Wie ändert sich der Flächeninhalt eines Dreiecks,wenn man seine grundseite halbiert und die zugehörige Höhe versechsfacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

A = g*h/2
A=Flächeninhalt eines Dreiecks
g=grundseite
h=höhe

nun halbierst du die Grundseite
g wird zu g/2
= (g/2) *h/2
nun versechsfachtdu die höhe
h wird zu 6*h
= (g/2) *(6*h)/2
Und das ergibt dann
 (g/2) *(6*h)/2=g / 2 * 6 * h / 2=3* (g*h/2)=3*A
Die Fläche wird also verdreifacht,
Du kannst es beim Dreieck immer so rechnen
das du die Formel vergisst und nur Die Modifikationen rechnest.
dh:
wenn die grundseite ver3facht wird und die höhe ver5facht
ist die fläche ver3*5facht also ver15facht.
wenn die Grundseite ver4facht wird und die höhe gedrittelt wird
ist die Fläche ver4/3facht also vier drittel größer als sonst
wenn die Grundseite halbiert wird und die höhe geviertelt wird
ist die Fläche durch2 und durch 4 geteilt also ge8telt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mickiemausi22
20.12.2015, 13:18

Ich soll den Term Anschl. Nicht berechnen sondern nur angeben,wie er Geändert wäre,d.h g:2 x h x 6

0

Nein nicht ganz. Du versechsfachst die Höhe ja. Du hast also (g*h)/2 und ((1/2)*g*6*h)/2=3*(g*h)/2. (Man zieht die 1/2 und 6 nach vorne. Also verdreifacht sich der Flächeninhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mickiemausi22
20.12.2015, 13:09

Die Höhe sollte sich verdreifachen. Deshalb h x 6

0
Kommentar von Mickiemausi22
20.12.2015, 13:10

Ah, also g : 2 x h x 6

0

Was möchtest Du wissen?