Wickeln im Praktikum

4 Antworten

Meines Wissens nach darfst Du nur bei Jahrespraktika die Wikelsituation übernehmen und auch nur, wenn die Leitung und das Team damit einverstanden sind.

Zudem kenne ich das Thema aus eigener Erfahrung und mir wurde oft genug, von unterschiedlichsten Stellen, gesagt, dass besonders der Bezug zum Kind und die damit verbundene Intimität in der darauf folgenden Wickelsituation der Hauptgrund für diese Regelung sind!

PS: Das Kind wird immer gefragt, ob es von Dir gewickelt werden möchte. Kommt es nicht von alleine zu Dir, oder ist das "Ja" nicht deutlich oder fröhlich gestimmt, sollte man lieber nochmal später fragen, oder es ganz lassen. DAS KIND ENTSCHEIDET SCHLUSSENDLICH!!!

Klar darfst du Windeln wechseln. Dies gehört zu dem Tätigkeitenbereich einer Erzieherin. Was du nicht darfst ist den Kindern Medikamenten zu verabreichen.

Sonst ist nicht viel zu beachten. Wichtig ist, dass du eine Stunde Mittagspause hast, die der Kindergarten auch einhalten muss.

Richtig ist, dass das Wickeln zur Tätigkeit einer Erzieherin gehört, aber eben nur zu ihrer, nicht zum Tätigkeitsbereich einer 16 jährigen Praktikantin.

0
@Nelly010

Aber eine 16Jährige Praktikantin soll den Berufsalltag einer Erzieherin kennen lernen. D.h. Es gehört genauso dazu, den Kindern die Windeln zu wechseln, wie auch mit dennen zu spielen.

Problem wirds nur, wenn sie den ganzen Tag nichts anderes machen soll.

0

Du bist 16 und machst Erzieherausbildung. Mit 16. Ich dachte immer man muss volljährig dazu sein.


Sei mir nicht böse aber ich würde dich nicht wickeln lassen.

Für die Zukunft : frag nicht immer was du nicht , sondern mache was du darfst.

Was möchtest Du wissen?