Wie nehme ich Whey-Protein-Pulver am besten ein (bin Anfänger)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um hier noch kurz was zu ergänzen. Ein Proteinshake ist natürlich nicht zwingend notwendig. Allerdings ist es wichtig, dass du deinen Proteinbedarf deckst. Der liegt bei Kraftsportlern bei 1,8g bis 2g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht.

Whey Protein sollte nur mit Wasser eingenommen werden, da dieses Protein ein sehr hochwertiges Protein ist und schnell in die Blutbahn gelangt. Wenn man es mit Milch einnimmt, verzögert sich durch das Milchfett die Aufnahme und die höheren Kosten für das Whhey Protein sind somit zum Fenster rausgeschmissen. Whey Protein eignet sich also für morgens nach dem Aufstehen, nach dem Training, evtl. noch als Zwischenmahlzeit, um schnell Protein zuzuführen. Abends sollte man Casein zuführen, welches vom Körper zwar langsamer aufgenommen wird, diesen aber dafür über einen längeren Zeitraum mit Protein versorgt. Casein kann man mit Milch anrühren. Also: Whey unbedingt mit Wasser, alle anderen Proteinpulver auch mit Milch.

Also, 'ich' empfehle dir immer circa. 300ml Milch mit 2 Esslöffel Pulver zu vermischen und es dann nach dem Training einzunehmen. Ich nehme an als Anfänger gehst du nicht 5-7 mal die Woche trainieren, deswegen würde es nicht viel bringen das Protein auch vor dem Training oder an anderen Zeiten vor dem Training zu konsumieren. Da sich die Muskeln nicht während des Trainings aufbauen, sondern in der Ruhephase nach dem Training, macht es Sinn das Protein nur nach dem Training einzunehmen ( Es sei denn du Trainierst jeden Tag und befindest dich ständig im Muskel-Aufbau ).

Aszidd 29.03.2012, 23:14

Der Körper befindet sich, egal welches Trainingspensum, optimalerweise bis zur nächsten Einheit im Muskelwachstum. Ebenso braucht er auch immer eine gute Eiweißversorgung, zu jeder Tageszeit.

Dein Argument das es wenig Sinn macht jeden Tag einen Haufen Shakes als Anfänger reinzuhauen unterstütze ich aber.

0

Man kann die tägliche Proteinmenge, die für den Muskelaufbau benötigt wird auch berechnen. Hier: http://www.bodybuilding-depot.de/shop/einnahme-im-bodybuilding.html ist das alles sehr gut erklärt.

Ich selbst nutze diese Informationen für mich immer als Gedankenstütze. Generell gilt der Muskel wächst nach dem Training, also in den Ruhezeiten. In diesen Ruhezeiten sollte der Körper auf Protein zugreifen können.

Ich empfehle Dir also die Einnahme nach dem Training.

(antwort auf einer ähnlichen frage)...als neuling auf diesem gebiet sollst du richtig informiert sein: die proteine die man einnimmt landen nicht dort, wo man sie gerne hätte (muskeln), sondern in darm, auch wenn der "trainer" was anderes behauptet...dort werden sie auseinandergenommen und in aminosäuren zerlegt...diese gelangen dann in den blutstrom und so erreichen sie alle körperzellen...hier baut sich der körper die für den zellerneuerungsprozess benötigten proteinen wieder zusammen (zusammensetungs- und mengenmässig), der überschuss wird, nicht problemlos, über die nieren ausgeschieden (wer behauptet mehr wasser trinken löst das problem lügt weil er was verkaufen will, oder er hat keine ahnung)...viel überschuss bedeutet mehrbelastung dieser organe, längerfristig erkranken sie...wenn du proteine einnehmen möchtest, dann wähle die pflanzlichen aus, diese belasten weitaus weniger den körper: bohnen, linsen z. b. sind sehr gute proteinlieferanten...der tägliche proteinbedarf ist ca. 60 g für männer und ca. 50 g für frauen (die mengen berücksichtigen auch hohe körperliche anstrengungen) alles was drüber liegt, siehe oben...die als höherwertig angepriesenen proteinen (diverse pulverchen die auch in den fitnessstudios mit vorliebe angeboten werden) können nur industriell angereichert sein und dass macht sie noch schädlicher...habe mir eine dose whey-protein angeschaut, abgesehen von den vielen zusätzlichen, ungesunden zutaten neben proteine (meist aus kuhmilch, welches an sich ungesund ist), steht der satz: „die tägliche proteinmenge kann sich (durch den konsum des pulvers) verdoppeln“, allerdings ist keine empfohlene tägliche menge angegeben (nur bei den vitaminen), dennoch werden 2-3 portionen pro tag (je 30 g pulver mit milch vermengt) empfohlen…wenn das nicht ein betrug ist! (siehe den richtigen proteinbedarf oben)… nicht übersehen, es handelt sich hier um proteinkonzentrate...beispiel nierensteine bei wladimir klitschko: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/nierenstein-klitschko-boxen100.html es wird im beitrag nur wenig auf die ernährung eingegangen, dennoch gibt es den hinweis in richtung was oben geschrieben steht…was du mit deiner gesundheit anstellen willst, bleibt immer deine entscheidung…

Hallo, ich kann dir leider keine Antwort geben aber ich hätte eher eine frage.

Wie nimmst du es denn genau ein? Also was machst du mit dem Pulver und mit dem Wasser? Wie mixt du es? 

Grüße

Alles leider totaler Mist was ihr hier redet :/ Den shake IMMER 50g auf 500ml Milch. Auf keinen Fall fettarm die ist nicht kosha. Vor jedem Training ist eine Nudelbox vom freundlichen Chinesen von neben an wwichtig! Beispiel Jackie chan . Also labert nicht so viel Gulasch (übrigens auch ziemlich gain-haltig) wenn ihr keinen blassen Schimmer von Gains habt ! Immer diese nichtsahnenden pisser !

Whey- Protein solltest Du direkt nach dem Training nehmen, etwa 40g Pulver auf etwa 300ml Wasser. Auch morgens nach dem Aufstehen trinkst Du einen. 1,5-2 Stunden vor dem Training isst Du etwa 30-40g Eiweiß UND gute Kohlenhydrate, wie beispielsweise Vollkornprodukte, das gibt Energie für's Training! Vor dem Schlafengehen isst Du etwa 200-300g körnigen Frischkäse. Schmeckt zwar nicht berauschenmd, bewirkt aber, dass Deine Muskeln über Nacht mit Eiweiß versorgt werden! Zum Abwiegen des Pulvers nimmst Du eine Küchenwaage!

Was möchtest Du wissen?