WG Mitbewohnerin loswerden

5 Antworten

Schau ihr diekt in die Augen und sag deine Meinung. Du solltest niht schrein, weil sie so erst recht kein vernünftiges Gespräch anfängt! Es ist wichtig, dass du ihr deinen Standpunkt mithilfe sehr eindrucksvollen Argumenten dalegst! Sollte es danach immer noch nicht funktionieren kann ich dir nur den Rat geben, dass du, wenn es wirklich schlimm ist und es dich vom Lernen oder ä. abhält auszuziehen! Aber wenn ich richtig verstanden habe ist sie ein bisschen abhängig von dir... wenn du ihr von deinem Plan erzälts geb ihr 1-2 Tage um ihr Verhalten zu ändern! Wenn sie das nicht tut, so brauchst du dich auch nicht bei solchen Menschen schuldig fühlen, wenn du sie verletzt, auch wenn es nicht der richtige Weg ist...

Der psychologische Trick fängt bei Dir an: Geh auf sie zu und sag' Ihr ganz offen, dass es so mit Euch zweien nicht mehr weiter geht. Dafür brauchst Du erst mal überwindung und viel Mut, so etwas so offen zu sagen.

Für diesen Mut brauche ich viel Alk... Ist aber eine Gute Idee. Ich höre Horror Psycho Rap (Hirntot). Aber kann fas nicht umsetzten, ist schon ironie...

Aber falls ich den Mut aufbringe schreibe ich dir ein Großes danke.

(Unterbewusst merke ich wie ich Ausreden zu suchen beginne warum ich das nicht machen soll...:-D komisch)

0
@superslon19

Für diesen Mut brauche ich viel Alk... Ist aber eine Gute Idee.

Seltsame Antwort dafür das du mir geschrieben hast das eine Aussprache bereits statt fand.

0

Psychologische "Tricks" sind genau so unmoralisch.

Eigentlich ist es doch eher so, dass man selbst auszieht, wenn man es mit seinem Mitbewohner nicht aushält...

Du kannst natürlich klare Grenzen setzen. NICHT wie man das bei Kinder macht. Aber Dinge, die dich stören, einfach nicht dulden und Konsequenzen ziehen. (Wenn sie nicht spült: ihr das Zeug nach 2-3 Tagen ins Zimmer stellen, wenn sie dein Zeug isst: Mal was richtig ekeliges in was eigentlich leckeres reinmachen etc.). Aber all die Beispiele natürlich nur mit Ankündigung und nicht als Vorwurf, sondern in dem Sinn, dass du das nicht haben willst und es dich stört.

Was möchtest Du wissen?