Werden große Menschen als unangenehm empfunden? 190 cm und mehr..

10 Antworten

teils -teils.

Bei meinem Vater (er war 1.92m groß) hieß oft : Großer stattlicher Mann. Da wurde die Größe nicht als unangenehm empfunden.

Bei meiner Mutter - sie ist 1,86m groß/lang. Sie ist halt deutlich größer als viele andere Frauen - besonders ihrer Generation. Da kommen schon Bemerkungen, wie z.B. :"Meine Güte, ist die Frau groß" oder "deine Mutter ist ja eine Riesenlady.", aber auch : "Sie ist eine große, attraktive Frau, auch wenn sie fast 70 ist." Man sieht, sowohl  negative als auch bewundernde Kommentare.

Mit meinen 1,68m wirke ich da schon wirklich klein neben einer so großen Frau, zumal sie trotz ihrer Größe auch Schuhe/Stiefel mit Absätzen trägt. Da kommt sie locker über 1,90m.Für dieses Selbstbewusstsein bewundere ich sie.

Bei Konzerten oder Menschenansammlungen (Weihnachtsmärkte, Stadion) ist es schon störende, wenn man hinter deutlich größeren Menschen steht. 

Mein Mann ist ca. 195 cm, ist klar einer der größeren in unserem Freundeskreis fällt aber wirklich nicht wahnsinnig auf (in Clubs ect. Sind viele Männer ähnlich groß)
Außerdem gibt es viele Frauen die das gerne mögen weil man sich da sehr sicher fühlt;)
Mein Vater allerdings ist Ca. 208 cm groß und das wiederum ist schon ziemlich auffällig (ich habe persönlich noch die die Erfahrung gemacht das er blöd angemacht wurde o.ä aber wie gesagt er fällt halt schon auf ..)
Mach dir aber wegen 190 keine Sorgen das ist echt noch ziemlich "harmlos"

190 cm empfinde ich nicht als störend groß, jedenfalls noch nicht auffällig, das geht erst so ab 2-2,10 m los. ;) Mein Mitbewohner misst auch 1,93 m.

Was möchtest Du wissen?