Werden bei auslastung des CPU alle Kerne gleich ausgelastet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein eine ungleichmäßige Verteilung ist vollkommen normal. In der Praxis wäre es natürlich optimal wenn die Programmprozesse sich absolut gleichwertig auf die verfügbaren Rechenkerne verteilen würden, aber das lässt sich in der Softwareentwicklung so gut wie nicht realisieren. Ein, zwei Kerne werden immer eine deutlich abweichende Auslastung aufweisen, egal wie gut die Software optimiert wird.

In der Regel gibt ein Bluescreen anhand einer klaren Skriptzuweisung oder eines Fehlercodes recht deutliche Auskunft darüber, wo das Problem zu suchen ist.

Häufige Abstürze sprechen für Treiberkonflikte oder Probleme zB mit dem Arbeitsspeicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist eigentlich nicht der Grund. Aber es ist dennoch normal dass die kerne unterschiedlich belastet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne das ist normal :D du kannst im Task-Manager mit rechtsklick sogar einer Anwendung einen Kern zuweisen damit es eben nicht lsggt und das System gut läuft. Aber check mal deine ramriegel das sind oft Fehlerquellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnSenseless
05.08.2016, 19:00

Meine Ramriegel habe ich jeweils beide und dann nochmal jeweils einzeln durchlaufen lassen. Keine Fehler bin echt am frustrieren was der Fehler sein kann..

0
Kommentar von hanslernt
05.08.2016, 19:02

vielleicht ein Festplatten Fehler? hast du den Rechner mal geöffnet und durchgeblasen und alle Steckverbindungen gecheckt?

0

Nein. Es ist normal dass nicht alle gleichmäßig ausgelastet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?