Wer war am schlimmsten? h.itler oder Stalin?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Piasco,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

29 Antworten

Hitler war nur ein Politiker wie Stalin auch. Man kann nicht die ganze Schuld nur einem Menschen geben. Wer hat denn die Nazis an die Macht gebracht durch Parteispenden? Die IG Farben. Wer verkaufte 100 % ihres neuen Sprengstoffes an die Nazis? Die IG Farben. Wer verpflanzte Krebszellen in gesunde KZ Häftlinge und testete Chemotherapiegifte? Die IG Farben. Wer liess KZ Häftlinge für sich arbeiten? Die IG Farben, auch bekannt als IG Ausschwitz, gleich neben dem KZ Ausschwitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich erlich bin ich denke das Stalin sogar schlimmer war denn Hitler hat leider 6 mio. Juden umgebracht wohingegen Stalin nicht nur unbedingt Juden sondern auch viele Politische Gegner unter sogenannte Schauprozesse gestellt hat ... 10 mio. Menschen wurden hingerichtet und auch sehr viele wurden auch in sogenannte Gulaks gesteckt. Das sind Arbeitslager in Sibirien wo es bis zu +/- 40 Grad haben konnte D: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass Stalin insgesamt mehr Tote zu verantworten hat, als H. Ausserdem hat er ganze Völker innerhalb der Sowjetunion mit Zwang umsiedeln lassen. Auch die Lager in Sibirien sind auf seinem Mits gewachsen. Und lest mal, wer wann wie die russ. Eisenbahnen ins Hinterland gebaut hat und wie viele dabei starben.

Wer der "Schlimmere" war läßt sich aber nicht entscheiden, beide haben großes Leid über die halbe Welt gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatriceKongo
07.09.2012, 19:54

die Lager in Sibirien hat es schon seit Jahrhunderten bei den Zaren (russischen Kaisern) gegeben.

>wie die russ. Eisenbahnen ins Hinterland gebaut hat

ist Eisenbahnbau was schlechtes? Was glaubst du wieviel in den USA dabei um gekommen sind? oder heute noch leben

>und wie viele dabei starben. wenn sie nicht gestorben wären, wären sie mindestens 125-175 Jahre alt !

0

hmmm beide waren sehr schlimm aber aufgrund meines Studiums setzte ich mich zur Zeit viel mit der sowjetischen Geschichte auseinander. Ich glaube schon dass Stalin gewisser Weise grausamer wahr. Er hat sogar auch von seinen engsten Gefolgsleuten Opfer verlangt damit er sich deren Treue/loyalität zu ihm sicher ist. Wenn dich Geschichte interessiert kannst du mal das Buch der rote Terror lesen ;) Der Autor bringt viele Quellen ein und man bekommt einen guten Eindruck wie Stalin wirklich war. Also Stalin war etwas grausamer als Hitler er konnte nicht ohne Feinde leben.

p.s Gib dich einfach nicht mit Leuten ab, die dich als Nazi beleidigen. Ich mein unsere Vergangenheit ist schlimm aber wir können nicht immer noch dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Mit solchen Leuten würde ich meine Zeit nicht verschwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an wie man es sieht, rein theoretisch waren beide schlimm und haben sich nur gegenseitig aufgepuscht. Wenn sich zwei Prügeln, wer ist dann schlimmer? Der angefangen hat? oder der den anderen nochmal mehr aufpuscht? Alles ansichtssache, wobei wir natürlich mehr über H. gehört haben als Stalin.

Meiner Meinung nach, beides Idioten die sich hochpuschen mussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist zwar schon alt, aber ich sage trotzdem mal etwas dazu. Viele Menschen haben Hitler gewählt, weil er ihnen wieder Arbeitsplätze verschafte. Von seinen Judenhass wussten sie nichts, bis er Diktator wurde. Zudem haben die Nazis auch (historisch belegt) die Wahlergebnisse durch Bestechung, Mord, Erpressung und andere Methoden mainpuliert.

Stalin war schon seitdem er ein kleiner Junge war ein brutaler Mensch. Er hatte keine Gefühle für andere Lebewesen und liebte es seine Macht auszunutzen. Hitler hingegen hatte psychische Probleme und Stalin war sein Idol. Durch den Weltkrieg sind zwar mehr Menschen gestorben als durch Stalin, aber der Mord den Stalin begangen hat war größer als der Mord an den Juden und Polen.

Insgesamt gesehen kann man sagen das Stalin schlimmer war, da er aus Grausamkeit getötet hat obwohl er geistlich gesund war. Trotzdem waren beide Menschen böse und man kann sie nicht richtig Miteinander vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mich3lo
16.02.2016, 19:05

Sehr wohl wusste man von Hitler seinem Hass gegenüber Juden! Nur leider war dieser zu der Zeit nichts ungewöhnliches, Henry Ford mochte die auch nicht wirklich ob wohl er der reichste seiner Zeit war. Und weißt das wann Hitler Buch "Mein Kampf" raus kam? Richtig, vor 1933.

0

Stalin, auch wenn er weniger Aufmerksamkeit erregt hat! @gutefrage: wo ist das beschissene Problem mit Fragen über H.itler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich find es schon mal schlimm dass man bei gutefrage.net h.itler nicht schreiben darf.

mussolini war auch ein diktator (italien), er und stalin haben wirklich schlimme dinge getan, die menschen unterdrückt und machhungrig ihre ziele verfolgt. aber denk mal an die konzentrationslager, die "rassengesetze" etc. - das ist alles auf h.itlers mist gewachsen. er hat seine ziele am härtesten durchgesetzt und ethische grundsätze völlig verdreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hitl er den er war proislam und hat millionene von menschen vergast die rage erübrigt sich dan wohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stalin war deshalb viel schlimmer da er viel eiskalter und direkter tötete als Hitler. Auch kamen durch ihn mehr Leute um

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kannst du echt nicht vergleichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hitler war schlimmer! er hat doch die 6 mio. juden umgebracht! stalin war es nicht es war innenminister nikolai yezhov der die menschen tötete!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trespass
19.03.2014, 20:35

Hitler hat gar keinen umgebracht. Er war nur Politiker und tat, was am besten bezahlt wurde, wie es Politiker heute noch tun. Und die IG Farben bezahlte am besten. Sie haben Krebszellen in gesunde KZ Häftlinge verpflanzt und Chemotherapie Gifte ausgetestet. Sie verkauften auch 100 % des Sprengstoffes an die Nazis und brachten sie an die Macht mit Parteispenden. Hitler vertrat die Interessen der IG Farben.

1

Die Frageist Polemisch. Beide waren hochgradige Verbrecher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitler hatt den zweiten weltkrieg begonnen das kostete 60 millionen menschen das leben. Aber ihr deutschen seid alle gleich deutschland ist das beste land der welt hitler hat bur ein paar getötet aber stalin der russe ist ein hu********

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragneel654
21.03.2016, 21:50

Deine Antwort ist zwar schon älter trotzdem möchte ich mal meine Meinung sagen: Diese Einstellung ist das Problem. Die Pauschalisierung verschiedener Gruppen. Ich hab keine Ahnung welcher Nation du angehörst aber wenn du Russe wärst und ich würde sagen, alle Russen würden nur Vodka Saufen und pissen am Bahnhof in die Ecke, würdest du dich angegriffen fühlen? Und ich denke nach 70 Jahren ist Deutschland nicht mehr das dritte Reich sondern die Bundesrepuplik Deutschland mit einer Demokratie als Staatsform. Bitte hör auf zu pauschalisieren und gleich in Rage zu verfallen. Stalin war auch nicht ganz unschuldig aber Hitlr und die Nationalsozialisten waren am 2. Weltkrieg schuld. Man kann beide nicht vergleichen und ich weiß auch selbst nicht besonders viel über Stalin. Wie viel weißt du? Kannst du deine Meinung über Stalin und Hitlr begründen? Und bitte hör auf alle Deutschen als Nazis zu bezeichnen. MfG

0

nein h. war schlimmer, viel schlimmer. Aber trotzdem war stalin auch nicht ohne. Er hate mit H. das sogennante H. Stalin pakt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann zwei Monster nicht miteinander vergleichen. Was man allerdings sagen kann, ist, dass Hit.ler sein Leben lang wahnsinnig war und aus diesem Wahnsinn tötete, Stalin hingegen war schlicht eiskalt und machtgierig. Der größte Unterschied war wohl, dass Stalin es im Gegensatz zu Hit.ler schaffte, bis zum Tod einflussreich und sehr mächtig zu bleiben mit dem Volk im Rücken. Er schaffte es, allen vorzugaukeln, er wäre ein herzensguter Führer, dessen Opfer fielen, weil sie schlecht für das Land waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatriceKongo
18.10.2012, 15:12

Merkt keiner wie billig und unhistorisch es ist zwei einzelne Männer zu den Sündenböcken der Geschichte zu machen?

Hilt-ler war ein armes arbeitsloses Würstchen, das es leid war, von seinem schwulen Gönner Ernst Röhm vernascht zu werden und hat sich den Mächtigen angebiedert, weil er merkte, dass dort das große Geld floß (500 Mio. Reichsmark aus dem "Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft"). (Röhm verfügte über Armeegelder, die rechte Teile der Armee aus dem Antibolschewistenfonds bekamen, um die deutsche Räterepublik und Sozialisten abzuschlachten)

Die deutsche Wirtschaft wollte erklärtermaßen keine Republik, schon gar keine SPD oder Kommunusten-Republik, die zusammen ja oft knapp unter 50% der Stimmen lagen. Sie wollten erkärtermaßen eine Diktatur und Hit-ler - wie man an der sog. Industrielleneingabe an den Reichspräsidenten Hindenburg ersehen kann, die Hit-ler als Reichskanzler wollten UM EINE DIKTATUR einzuführen, die Parteien und Gewerkschaften abzuschaffen und wieder Krieg zu machen.

0

stalin war ein verdammter ehrenmann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stalin hat aus einem Agrarland eine Weltmacht in 10 Jahren geschaffen.H.itler war meiner Meinung nach schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ludwig20
11.12.2012, 13:04

Was soll das denn für ein Argument sein?????

Er hat zwar 20 millionen Menschen umgebracht, aber immerhin hat er Fabriken gebaut...super Argument wirklich (keine Ahnung ob ich lachen oder heulen soll) XD

1

Hit.ler war eindeutig der Schlimmste, weil Stalin nur, Gegenrevolutionäre (was man heute Terroristen nennt) bekämpfen lies. Die Millionen Morde, die mann ihm anhängt sind nonsense, denn die Toten kommen von den Kämpfen ganzer Armeen gegen die junge Revolution:Durch Angriffe von England, Frankreich - ich weiß gar nciht mehr - fast alle westlichen Länder (ENTENTE-MÄCHTE genannt) die später dazu übergingen durch Finanzierung Bürgekriege mit alten Militärs, Feudalisten , Großgrundbesitzern etc. anzuzetteln - insbesondere auch in der UKRAINE und bei der Kollektivierung - wo wiederum Armeen vom Westen finanziert und ausgerüstet wurden und Kolchosebauern töteten, die neu eingeführten Traktoren kaputt machten und Felder abbrannten, was zusätzlich Hungertote brachte - und all diese Toten, auch die die nach der Anklage in Gefängnissen oder Arbeitlagern starben, schiebt man alle einseitig Stalin in die Schuhe.

Nach dem Motto: Wer sich wehrt, wenn wir ihn angreifen, ist Schuld an allen Toten die dabei umkommen.

Eine ganz billige Masche. Genaueres gibt es in diesem Buch von Ludo Martens: "Stalin anders betrachtet" Hier als PDF zum Download: web.archive.org/web/20050214004538/http://www.danile.de/pdf/sabb.pdf

oder dies, wo es darum geht: weder Antistalinismus noch Stalinismus: dkp-online.de/marxbild/doku/antistal.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MSZfrage
06.09.2012, 16:28

Na, ganz objektiv scheint das nicht zu sein. 20 - 25 Millionen Tote der EIGENEN Bevölkerung auf dem gewissen zu haben, heißt doch, daß ein größerer Teil derselben NICHT auf der Linie der Kommunisten war...

1
Kommentar von lo135
18.10.2012, 10:10

1)Was Ludo Martens angeht, so spar dir den Mist und lies den folgenden Kommentar, den ich dir zu dieser Frage geschrieben habe: http://www.gutefrage.net/frage/wie-war-stalin-wirklich 2)Die westlichen Länder haben Stalin angegriffen??? Ich glaube, da verdrehst du aber einiges. Wer hat sich denn die Hälfte Polens einverleibt??? Wer wollte denn die Westmächte aus Westberlin mit einer Blockade herausdrängen??? Wer hat denn dem nordkoreanischen Diktator Kim Il Sung die Erlaubnis gegeben, dass friedfertige Südkorea anzugreifen, und diesen dann auch noch mit Waffen unterstützt??? SCHAU IN DIE GESCHICHTSBÜCHER!!!!

1

Die beiden haben einen pakt geschlossen, das heißt, dass sie zeitweise auf einer Wellenlinie waren. Nur unverschämt, dass Stalin erst mit H-itler einen Pakt schließt und anschließend mit bei den Aliierten sitzt. Er hat auch Kriegsverbrechen begangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kekSTOrte
06.02.2010, 14:28

Wieso unverschämt? Dass Stalin die Seiten wechselte, geschah erst nach dem Überfall aus Russland. Vollkommen gerechtfertigt, da die Seiten zu wechseln.

1

Was möchtest Du wissen?