Wer kennt die Produkte von ProWin und kann Sie empfehlen?

55 Antworten

Hallo liebe Leute ,

ich bin Beraterin bei Pro Win, wer irgendwas braucht, darf sich gerne bei mir melden, ramona@siersch.de, solltet ihr weiter weg wohnen, kann ich gerne auch alles zu euch schicken und übernehme in diesem Fall selbstverständlich auch die Versandkosten.

Hallöchen, ich bin keine ProWin Vertreterin, und dennoch kann ich die Produkte sehr empfehlen. Ich habe ganz vorsichtig mit ProWin angefangen, vor etwa 8 Monaten. Mir war es auch absolut viel zu viel Geld für Putzmittel! ABER ich wurde eines Besseren belehrt. Die Mittel und VOR ALLEM die Fasern sind KEIN Vergleich zu herkömmlichen z. B. beim Aldi erhältlichen Fasern. Wenn man die Mikrofasern von ProWin nimmt, und z. B. bei der Bodenreinigung sagen wir mal 2 mal den Alleskönner verwendet hat, dann kann man getrost auch mal das Putzmittel gänzlich weg lassen. Denn die Fasern sind dermaßen gut das sie den Schmutz auch völlig OHNE Mittelchen entfernen. Ähnlich sieht das beim Fensterputzen aus, man kann wenn man erstmal die "Altlasten" von Sidolin und Co weg hat auch ganz OHNE Mittel die Fenster putzen. Die Fasern sind wirklich super. Ich meine nicht umsonst ist es bei den meisten Fasern von Pro Win "made in Germany" und warum sollten wir nicht die Arbeitsplätze in Deutschland unterstützen? Deusche Arbeitskräfte kosten halt mehr als beispielsweise indische oder vietnamesische. Bei meinem Laminatboden hatte ich von den "herkömmlichen" Reinigen immer einen "Belag" auf dem Boden. Es war gewischt und trocken aber wenn man mit sauberen Schuhen über den trockenen Boden lief sah man dennoch Laufspuren. Das habe ich seit ich mit Pro Win reinige nicht mehr.

Letztlich ist es jedem selbst überlassen womit er putzt, aber ich denke man sollte nicht etwas schlecht machen was man nicht selbst wirklich mal probiert hat, und damit meine ich nicht nur einmal probiert hat.

Die Klobürste (wenn man das Ding überhaupt so nennen darf) von Pro Win kenne ich auch. Ich habe keine Probleme damit das Wasser mit aus dem Klo raus kommt. Ich halte die Bürste noch im Klo wenn ich sie hochdrehe und dann unter der laufenden Klospülung reinige. Anschließend wie auch auf der "Bedienungsanleitung" beschriebne leicht abklopfen und fertig. Wenn der Gummiboden under der Klobürste deiner Freundin abfällt, dann sollte sie sich denke ich schleunigst an ihre Pro Win Beraterin(Berater) wenden, denn dann denke ich wird diese Klobürste sofort umgetauscht. Ich habe z. B. einen neuen Mister Flexibel bekommen weil meiner auseinander fiel. Gut das kann aber überall passieren. Mein Leiffheit Wischer ist mir auch auseinander gefallen. Nur mit dem Unterschied das die Dame von Pro Win mir noch am gleichen Tag einen neuen Wischer brachte, ich von Leiffheit aber keine Hilfe bekam.

Wenn du Essigreiniger von Aldi nimmst, dann mach es doch noch günstiger und nimm Essig zum putzen, das geht auch und da sparst du noch mehr.

Was die Organisation von Pro Win angeht, habe ich keine Ahnung. Aber Buisiness ist Buisiness und das die natürlich auch was verdienen wollen wenn sie Abende geben und Leute werben, das ist doch klar oder? Meinst du der Bäcker um die Ecke tut dir was aus nächsten Liebe? Die Firmenpolitik geht mich als Endverbraucher nichts an, solange meine Produkte und die Beratung nicht darunter leiden.

MIST ist das bestimmt nicht was die machen! Mist ist in meinen Augen ein Produkt wie z. B. Bref, das bewirkte bei mir überhaupt nichts! Und es war soooo teuer.

Oder auch Vanish, kann man in die Tonne schlagen! Öko Gold auf einen Fettfleck im Shirt meiner Kinder und dann ab in die Wäsche! 100 % geht der raus!

Wenn du hochwertige Reiniger und Fasern haben willst bist du bei proWIN richtig. Das kann man mit anderen Sachewn nicht vergleichen. Denn es wird wirklich sauber. uND HÄLT WENN MAN SICH AUSRECHNET WIE LANGE MAN DAMIT HIN KOMMT ; VIEL ZU LANGE: Und sind deshalb ja auch schon 15 Jahre auf dem Markt. Gruß Jutta

ich bin seit 2 Jahren Kundin bei prowin, ich bin mit den Produkten und Geräten sehr zufrieden. Am Anfang hat mich der Preis etwas geschockt, doch im Verbrauch sind die Mittel so günstig, dass der Preis sich dann unbedingt hochrechnet. Ich benutze vor allem dem Alleskönner, den Backofenreiniger und den Kalklöser sowie den Gummibesen und den Fussbodenreiniger. Mit diesen Dingen bin ich hochauf zufrieden und das Putzen geht mir wesentlich leichter von der Hand. Gruss Brigitte

Na ja, alles kriegt man damit auch nicht weg, aber die Mittel sind ansonsten echt gut, der Alleskönner und der Powerstein sind bei uns ständig im Gebrauch, dabei sehr sparsam, so dass der relativ hohe Anschaffungspreis nicht ins Gewicht fällt. Die Lappen finde ich etwas überteuert,putzen tun die auch nicht von alleine ! Insgesamt : empfehlenswert. LG I.

Was möchtest Du wissen?