Wer kennt die Produkte von ProWin und kann Sie empfehlen?

51 Antworten

Also, ich brauche für meine Fußboden im Flur und Bad (Fließen) nur grüne Seife. Und für meinen Holzfußboden (Stube, Schlafzimmer u. Kinderzimmer) nur normalen Weichspüler zum Reinigen. Richt gut und ist für Holzfußböden gut. Hinterläßt keinen Schmierfilm. Auch nicht bei den Fließen nicht. Zum Reinigen des WC und Waschbecken benutze ich flüssiges Scheuermittel. Reicht. Zum Fensterputzen etwas Spülmittel und Zeitungspapier, wie Oma früher. Geht prima. Meine Reinigungsmittel liegen immer nur im 1€ Bereich.

Und sie sind sehr umweltfreundlich und biologisch abbaubar!!!!!!!!!!

.

Das ist doch einfach unglaublich ! Ich bekomme den Eindruck, dass erwachsene Personen nicht in der Lage sind, zu erkennen, was Konzentrate sind. Einige Produkte von proWin sind eben hochkonzentriert und damit auch nicht ungefährlich. Vergleichen Sie doch das einfach mal mit Arzneien, mit welchen Inhaltsstoffen da gearbeitet wird. In der falschen Dosierung -tödlich-. Gehts noch? Bevor man solche Kritiken schreibt, sollten sich diese Personen einfach grundlegend schlau machen, und das meine ich generell für jede Art von Kritik, bevor "abgelästert" wird. Und wie auch schon erklärt, weiss der Backofenreiniger, das Öko-Orange nicht, dass es um ihre Haut oder um ihre Augen geht. Und grundsätzlich ist es immer besser, mit Gummihandschuhen oder auch mit einer Brille zu arbeiten. Oder setzen Sie sich etwa ungeschützt dem Sonnenlicht aus ? Das mit dem Foto und der Hand finde ich schon seltsam. Auf der Flasche ist doch ein Warnhinweis. Da geht man doch erstmal vorsichtig mit um, und legt nicht einfach los. Zu den Warnhinweisen im allgmeinen. Das ist wichtig, dass ein Hersteller auf die Gefahren aufmerksam macht, die mit dem Produkt verbunden sein können. Das ist 1. verantwortungsvoll, 2. bedeutet das Sicherheit für den Anwender. Und solche Kommentare wie: " ein Zeichen mit toten Fischen", ist dann auch völlig fehlinterpretiert, zumal es sicher nicht mit der Giftigkeit als soches , sondern eher mit dem Hinweis zur evtl. falschen Anwendung zu tun hat. Zum Thema teuer- wieso eigentlich ? Z.B. - der Alleskönner ist bis zu 100mal verdünnbar. In der Regel ist das Mischungsverhältnis 1:10. Die Flasche liegt dann im durchschnittlichen Preisgefüge bei extrem vielseitiger Anwendungsmöglichkeit und ökologischer Verträglichkeit. Und man braucht nur eine Sprühflasche, mit ordentlichen Pumpsprüher, und eine Nachfüllflasche. Bei anderen Produkten kaufen Sie jedesmal eine neue Flasche, die dann nach Verwendung im Müll landet. Sicher muss man nicht alles haben, was die Firma anbietet. Aber was sie anbietet ist einfach klasse. Zum Vertrieb: was ist dabei, durch anschauliche und nachvollziehbare Vorführungen die Produkte auf den Markt zu bringen? Wir werden doch ständig mit Werbung und sonstigen Anreizen dazu gebracht, etwas zu kaufen oder zu konsumieren. Nur hier soll es dann plötzlich verwerflich sein? Wo bleibt da die Toleranz und das Verständnis zur freien Marktwirtschaft?

Hallo Postman

Also ich habe ein Jahr lang mit Prowin zusammen gearbeitet. Es ist nicht so gut wie immer behauptet wird und umweltschonend ist es auch nicht. Ich habe einen Bekannten der ist in einem Labor (chemiker) und er hat sich a paar Produkte von Prowin mal zugemüte geführt und er war erstaunt das ist auch alles Chemie pur. Und was sagt uns das? Das Prowin nicht umweltfreundlich ist so wie es immer heist. So auch ich habe angefangen Mit Neukunden usw und hatte auch den Alleskönner und Den Öko Orange auch Den WC-reiniger alles. Es ist purer Mist habe es dennoch meinen Kunden verkauft. Das einzige was Irklich super ist, ist der Backofenreiniger gar keine frage der ist Klasse und spitze auch der ist sehr agressiv ich habe meinen Kunden immer gesagt bitte Handschuhe anziehen er ist aggresiv und reitzt die Haut. Aber wie gesagt wurde schon mal mit nem Tuch rauswischen fertig mit Kalklöser neutraliesiern. Aber der Wc_reiniger das einzige war das er hoch geschäumt ist aber des wegen musste ich das Klo trotzdem ganz normal Sauber machen wie mit jedem anderen Reiniger auch. Eine Arbeitserleichterumg habe ich persöhnlich nicht gemerkt. Zum Fenster Putzen hat es auch immer geheisen es reicht Das Polier und glanztuch und Das Glastuch von wegen. Ich habe den Alleskönner und den Mikrostandart Handschuh genommen zur vorreinigung. Und das Glastuch. Und da geht es doch schon los des Tuch immer und immer wieder zusammen legen usw also das ist für mich keine arbeitserleichterung das ist in meinen Augen umständlich. Und des machst mal bei riesen grossen fenstern in einem Wintergarten. :-) Des weitern habe ich dann aufgehört weil nur noch reklamationen kamen und zufriedene Kunden was bringt mir das kunden sind mir abgesprungen waren sehr sauer und Kammen auch nimmer zu Prowin. Und wenn ich dir jetzt sage wo sie Hingegangen sind des glaubt mir kein mensch sie sind mittlerweile Haka kunden geworden. Und si esind zufireden das Preisleistungs verhältnis ist top und man weis das die sachen auch wirklich biologisch abbaubar sind. wenn mal ausrechnen tust. 3X1liter neutralseife für 15,50 der alleskönner kostet da weit aus mehr und es sind nur 500ml drin beim Premium und bei der 1000ml der kostet gleich 23,50 oder so. also des schon krass dann. Aber im endefekt muss es jeder selber wissen was er zum Putzen nimmt ich werde auch bei Haka bestellen und kaufen und ich muss sagen es geht schnell ich bin auch vom Kunde zum Berater geworden und das geld fliegt einem nur so zu. Und die Kunden von sich aus. Ich muss nicht immer Partys machen oder sonstiges machen ich kann machen wie ich will. Und bekomm auch noch gratis Proben das es die Kunden testen können und muss nix kaufen aus eigener tasche bezahlen so wie es bei Prowin ist. Die ganzen geschenke musste man alle selber zahlen und usw. Aber egal genug Über da sgeschäft von Prowin. Ich empfele dir Haka aber du musste sleber wissen was du machst. Bei fragen melde dich einfach wenn du das Möchtest.

Ich will hier nimanden angreifen falls ich das getan habe tut es mir sehr leid ich wollte einfach meine Meinung dazu sagen mehr nicht.

LG

Daniel

Hauptsache du hast rechtzeitig die Kurve bekommen und dem Verein dein Rücken gezeigt.

0

Hallöchen, ich bin keine ProWin Vertreterin, und dennoch kann ich die Produkte sehr empfehlen. Ich habe ganz vorsichtig mit ProWin angefangen, vor etwa 8 Monaten. Mir war es auch absolut viel zu viel Geld für Putzmittel! ABER ich wurde eines Besseren belehrt. Die Mittel und VOR ALLEM die Fasern sind KEIN Vergleich zu herkömmlichen z. B. beim Aldi erhältlichen Fasern. Wenn man die Mikrofasern von ProWin nimmt, und z. B. bei der Bodenreinigung sagen wir mal 2 mal den Alleskönner verwendet hat, dann kann man getrost auch mal das Putzmittel gänzlich weg lassen. Denn die Fasern sind dermaßen gut das sie den Schmutz auch völlig OHNE Mittelchen entfernen. Ähnlich sieht das beim Fensterputzen aus, man kann wenn man erstmal die "Altlasten" von Sidolin und Co weg hat auch ganz OHNE Mittel die Fenster putzen. Die Fasern sind wirklich super. Ich meine nicht umsonst ist es bei den meisten Fasern von Pro Win "made in Germany" und warum sollten wir nicht die Arbeitsplätze in Deutschland unterstützen? Deusche Arbeitskräfte kosten halt mehr als beispielsweise indische oder vietnamesische. Bei meinem Laminatboden hatte ich von den "herkömmlichen" Reinigen immer einen "Belag" auf dem Boden. Es war gewischt und trocken aber wenn man mit sauberen Schuhen über den trockenen Boden lief sah man dennoch Laufspuren. Das habe ich seit ich mit Pro Win reinige nicht mehr.

Letztlich ist es jedem selbst überlassen womit er putzt, aber ich denke man sollte nicht etwas schlecht machen was man nicht selbst wirklich mal probiert hat, und damit meine ich nicht nur einmal probiert hat.

Die Klobürste (wenn man das Ding überhaupt so nennen darf) von Pro Win kenne ich auch. Ich habe keine Probleme damit das Wasser mit aus dem Klo raus kommt. Ich halte die Bürste noch im Klo wenn ich sie hochdrehe und dann unter der laufenden Klospülung reinige. Anschließend wie auch auf der "Bedienungsanleitung" beschriebne leicht abklopfen und fertig. Wenn der Gummiboden under der Klobürste deiner Freundin abfällt, dann sollte sie sich denke ich schleunigst an ihre Pro Win Beraterin(Berater) wenden, denn dann denke ich wird diese Klobürste sofort umgetauscht. Ich habe z. B. einen neuen Mister Flexibel bekommen weil meiner auseinander fiel. Gut das kann aber überall passieren. Mein Leiffheit Wischer ist mir auch auseinander gefallen. Nur mit dem Unterschied das die Dame von Pro Win mir noch am gleichen Tag einen neuen Wischer brachte, ich von Leiffheit aber keine Hilfe bekam.

Wenn du Essigreiniger von Aldi nimmst, dann mach es doch noch günstiger und nimm Essig zum putzen, das geht auch und da sparst du noch mehr.

Was die Organisation von Pro Win angeht, habe ich keine Ahnung. Aber Buisiness ist Buisiness und das die natürlich auch was verdienen wollen wenn sie Abende geben und Leute werben, das ist doch klar oder? Meinst du der Bäcker um die Ecke tut dir was aus nächsten Liebe? Die Firmenpolitik geht mich als Endverbraucher nichts an, solange meine Produkte und die Beratung nicht darunter leiden.

MIST ist das bestimmt nicht was die machen! Mist ist in meinen Augen ein Produkt wie z. B. Bref, das bewirkte bei mir überhaupt nichts! Und es war soooo teuer.

Oder auch Vanish, kann man in die Tonne schlagen! Öko Gold auf einen Fettfleck im Shirt meiner Kinder und dann ab in die Wäsche! 100 % geht der raus!

Na ja, alles kriegt man damit auch nicht weg, aber die Mittel sind ansonsten echt gut, der Alleskönner und der Powerstein sind bei uns ständig im Gebrauch, dabei sehr sparsam, so dass der relativ hohe Anschaffungspreis nicht ins Gewicht fällt. Die Lappen finde ich etwas überteuert,putzen tun die auch nicht von alleine ! Insgesamt : empfehlenswert. LG I.

Was möchtest Du wissen?