Wer hat Erfahrung mit Paintball und kann ein paar Tipps für Anfänger geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir spielen immer mit tausend Kugeln. Das reicht uns für ein paar Stunden.

Hundert kugeln finde ich zu wenig, gerade weil in einen Säcken ja meistens sowieso 200-500 drinnen sind.(Korrigiert mich wenn ich falsch liege, ich meine es war so)

Das mit der Kleidung ist so eine Sache, ich trage meistens meine Arbeitshosen dazu einen Rolli mit Kragen darüber eine dünne Jacke ebenfalls mit Kragen ,(Weil mit der schutz am Hals wichtig ist) und eine schwarze Sturmhaube(einfach aus den Hintergrund das ich keine Farbe oder sowas an meinen Kopf haben will.)

Im Sommer trage ich dann nur ein Tshirt und eine Hose, weil es mir dann doch zu warm wird, im Sommer spiele ich auch seltener.

Vorrücken und Taktik ist eine andere Sache...allgemein sollte man nicht ohne Deckung rumstehen, vorrücken am besten nur wenn der/die Gegner unter Sperfeuer sind und sich nicht trauen den Kopf rauszustrecken.Wer sich aber fast die ganze Zeit hinter seiner Deckung versteckt wird in der Regel flankiert(zumindest war das meine Erfahrung):-)

Das mit den Schießen ist eine andere Sache wild drauf los ballern bringt recht wenig, gerade bei den Leihwaffen welche durch den kurzen Lauf unpräzise sind am besten sind kurze Feuerstöße von 2-3 Schuss, das Schießen ist einfach eine Sache der Übung;-)

Laufwege unter schuss halten damit keiner durchkommt. Möglichst zum spielfeldrand hin bewegen um übersicht zu kriegen. Nicht wahllos rumballern sonst bist du deine kugeln schnell los und jeder weiß wo du bist

100 Kugeln sind so schnell verschossen, das reicht wahrscheinlich nicht. Aber genaue Angaben kann man da nicht machen, kommt sehr auf deinen Stil an und auf deas Feld.

Was möchtest Du wissen?