Wer hat Erfahrung mit dem Ersatz eines Holz-Sichtschutzzauns durch WPC oder anderes Material?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

muss man einen Holzzaun durch so einen Kunststoff ersetzen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Wood-Plastic-Composite#Nachteile

Das Zeugs quillt, sobald es nicht genug ummantelt ist oder die Ummantelung irgendwann beschädigt wird...

= bau einen neuen Holzzaun, berücksichtige konstruktiven Holzschutz (z. B. https://de.wikipedia.org/wiki/Holzschutz#Konstruktiver_Holzschutz oder https://www.selbst.de/konstruktiver-holzschutz-213.html), nimm haltbare Holzarten (Douglasie, Lärche, Eiche...)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn die Zaun-Holzsäulen noch in Ordnung sind
muß du halt fürs WPC,  U-Schienen befestigen
wo du dann die Plastikbretter Querliegend
einführen kannst

Wegen der Preise mußt du dich schon selbst
erkundigen und wegen Panelen-Länge, ob du nicht
zuviel Abfall hast. Dein Altholz kannst du zum
Wertstoffhof bringen.

Preisangebote vom Gartenbauer mußt du schon selbst einholen und sicher steht dann auch drin, ob er
das Altholz entsorgt  !   

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

PS:Zaunsäulen meine ich natürlich Pfosten !
 Querliegend meine ich natürlich Horizontal !

0

Was möchtest Du wissen?