Wer entscheidet ob ich eine MPU machen muss?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast die Möglicheit - unabhängig von einer Fahrschule - direkt bei der Führerscheinstelle einen Antrag auf Zulassung zur Prüfung zu stellen. Dann wird Dein Fall geprüft und Dir werden ggf. die Auflagen mitgeteilt. Ab diesem Bescheid hast Du dann ein Jahr Zeit, die Prüfung zu machen. Andernfalls müßtest Du den Antrag erneut stellen.

Dies empfiehlt sich deshalb, weil längst nicht jeder die MPU beim ersten Mal schafft und dann die Grund-/Anmeldegebühr für die Fahrschule futsch ist. Das Geld, was Du für den Antrag zahlst, brauchst Du hinterher bei der Fahrschule natürlich nicht mehr bezahlen.

Die örtliche Verkehrsbehörde könnte es dir eventuell sagen. Aber eigentlich entscheidet dass,das Gericht.Wenn es zu einer Verhandlung kommt. Steht denn eine an ?

nein keine mehr, wollte mich heute schon mal in der Fahrschule anmelden und schon mal parrallel zur evtl. MPU theoriestunden sammeln etc.

0
@Schumi600

Falls du wirklich eine MPU machen musst, solltest du die machen, BEVOR du in der Fahrschule schon Geld ausgibst.

Denn vielleicht bist du ja doch nicht blöd genug für die MPU und fällst durch?!!

0

In deinen Gerichtsurteilen,müsste eigendlich ersichtlich sein,ab wann du einen Führerschein machen darfst.Ob du eine MPU machen musst,kann dir deine Führerscheinstelle sagen.Andererseits könntest du mit deiner Anfrage "schlafende Hunde wecken".Wenn du einen Führerschein machen willst,brauchst du sowie so ein Polizeiliches Führungszeugnis.Was darin steht wird wohl maßgeblich sein.

grundsätzlich beim landratsamt/führerscheinstelle oder nem guten verkehrsrechtsanwalt.

nun ja, fahren ohne fs ist gleichbedeutend mit fahrlässiger strassenverkehrsgefährdung, im wiederholten fall grobe strassenverkehrsgefährdung, also ein kräftiger tatbestand. da du wiederholungstäter bist wirst du nicht, auf keinen fall, nie im leben um eine mpu herumkommen. entscheiden tut das einzig und allein das zuständige landratsamt, bzw. die führerscheinstelle, sonst niemand, kein richter oder ähnliches. das ist auch unabhängig von deinen punkten in flensburg. die fsstelle wird deine polizeiliche akte anfordern und zwar die, die du nicht bekommst, den grossen bundeszentralregisterauszug und den verkehrszentralregisterauszug. that´s it und was soll ich sagen, woher ich das so genau weiss.......... viel glück, du wirst es brauchen...... und nen dicken geldbeutel.......

H A L L O... Fahren ohne Führerschein, was soll das... Eine MPU brauchst du wahrscheinlich nicht, aber auf Grund deiner Vergehen wird dir auch nicht so schnell ein Führerschein erteilt... Denkst du auch mal an die Autofahrer versicherungsmäßig? Es gibt für jeden eine 2. Chance...

Was möchtest Du wissen?