Wer bezahlt die Kosten bei einer Rufumleitung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zum ursprünglichen Anrufziel der Anrufer, ab da du selbst

eben nicht.

0

Bei einer Festnetzflat hast du für eine Umleitung auf eine andere Festnetznummer keine Kosten. Bei einer Rufumleitung zu einem Handy zahlst du die Kosten für das Handygespräch.

Wenn vom Festnetz auf Handy umgeleitet wird, zahlt der Anrufer die Kosten zum Festnetz und ab Umleitung der jenige der umgeleitet hat.

Du. Es sei denn, Du machst das direkt von Deinem Festnetzanschluß aus, aber selbst dann solltest Du Dich informieren. Wir haben das in der Firma übers Internet gemacht. Bei einem gewissen Tarif bei der Telecom war das gratis, jetzt ist es plötzlich kostenpflichtig. Erklärung der Telecom: "Weil es so ist"

Sicher bei der DSL Telefonie, dann kostet es Geld.

0

du bezahlst. Die Leute wissen ja nicht dass sie umgeleitet werden. Ich habe wegen dem Scheiß 2000 EUR an die Telekom bezahlt weil eine Sau von Roboter angerufen hat und durch einen Fehler nicht aufgelegt hat. Nie wieder Umleitung und nie wieder Telekom.

Was möchtest Du wissen?