Wenn man zur MPU geht und dort eine Urinprobe nochmal abgeben muss, handelt es sich hier nur um einen Schnelltest oder geht dieser ebenfalls nochmal ins Labor?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wird definitiv eingeschickt da das forensische Verfahren eingehalten werden muss. Beweise sind sonst nicht gültig. Der Schnelltest zeigt ja eh nur aktive Werte. Ist also eher uninteressant. 

Danke erstmal bis hierher , ich habe eben mit denen telefoniert, da wurde bestätigt das es sich bei dem mpu termin nur um einen schnelltest handelt , da ich deshalb ja die screenings mitbringen soll. mal sehen is ja noch 4 wochen und ich hab nur einmal den fehler gemacht nach den screenings ^^

0
@slappy87

Also dann hast du extremes Glück bzw. die sagen dir nicht die Wahrheit. 
Du musst ja nur mal dieses Beispiel nehmen: Die Polizei hält dich an, macht einen Schnelltest -> positiv. Was passiert? Sie nehmen dich mit um per Bluttest die Ergebnisse zu bestätigen. Denn nur dieser Test ist Aussagekräftig. Gegen das Ergebnis eines Schnelltests würde ich immer vorgehen. Die sind einfach 0 bindend für irgendwas. Sei froh wenn das so ist.

0
@favearemex

ja ich denke selbst wenn , einmal kokain konsum 4-5 wochen später ... ich könnte selbst mit labor glück haben da mein körper vorher auch die ganze zeit reihn war. aber danke dir für den netten austausch!

0

Was möchtest Du wissen?