Wenn, man kein anderen Suren weist beim beten, sondern nur Fatiha, wird das Gebet dann akzeptiert?

7 Antworten

Ist meines Wissens leider nicht gültig da das Beten voraussetzt, dass man nach der Fatiha-Sure noch eine weitere Sure liest.

Weites musst du am Ende ja noch Ettehiyatu etc auch noch lesen.


Du kannst hier nichts anderes machen außer die Suren zu lernen.

Zumindest ist das bei uns Türken so, ich war mal in einer arabischen Moschee beim Freitagsgebet und die beten anders als in einer türkischen Moschee^^

Okay danke :) aber soweit ich mitbekommen habe ist Fatiha das wichtigste und würde alles andere ersetzten

0

Es ersetzt nicht alle anderen, sondern reicht für die Gültigkeit. Die Duâ Ettehiyatu ist (bei Hanefiiten) nicht Fardh sondern Vacib. Das sitzen in Dauer der man es lesen würde ist Fardh. Somit gäbe es kein Problem für die Gültigkeit, wenn lange genug sitzt. Und die Grundelemente, sowohl bei den Arabern als auch Türken (besser gesagt zw. Die rechtsschulen) ist gleich, nur Details sind anders.

0

Ja es ist gültig, aber du solltest schnellstmöglich noch weitere Suren und Duas auswendig lernen die du brauchst beim Gebet. Lad dir am besten "Namaz Sureleri" auf dein Handy so hast du eine bessere Übersicht :)

Ich danke dir :)

0

Kıraat (auswendig aus dem Koran lesen) ist Pflicht, und mit DER Surah al Fatiha erfüllst du diese Pflicht. Es ist gültig, aber du musst weitere Suren dazu lernen...

Bei einem Gebet.....man sucht ja Zuflucht bei einem aufrichtigen Gebet.....dann dürften Formeln und Rituale sicherlich nur sekundär zählen. Was zählt ist die Absicht.

Es ist schon gültig aber du solltest noch die anderen suren lernen und dich nicht nur auf diese sure verlassen, weil du zum Beispiel keine lust hast die anderen zu lerne
Möge allah dir helfen 😇

Ich weiß die ganzen Suren :) ich wollte es nur wissen :)

0

Was möchtest Du wissen?