Wenn man ein Rezept in der Apotheke einlöst krigt man dasnach dem einlösen zurück?

9 Antworten

also das kommt glaub ich auf das rezept und auf die apotheke an...also ich habe mein rezept noch nie wieder zurückbekommen aber meine freundin die in eine andere apotheke geht benutzt seit fast 2 jahren das gleice rezept für ihre medis:D

Dann ist die Apotheke ziemlich nachlässig. Ein Rezept ist maximal 3 Monate gültig.

0

Wohnt ihr in Östereich oder der Schweiz? Dort gibt es Wiederhol-Rezepte.

In Deutschland ist das nicht möglich.

0

Das Rezept wird dort einbehalten, weil das Medikament mit der Krankenkasse abgerechnet werden muss.

Nur bei Privatrezepte für die Pille die für mehrere Monate sind und man nur einen Monat z.B, einlöst bekommt man es erstmal wieder bis alle Monate eingelöst sind.

Hä? Damit du damit zur nächsten Apotheke rennst und du dir das Gleiche nochmal holst. Natürlich werden die einbehalten.

Kann ich ein Deutsches Rezept in einer Niederländischen Apotheke einlösen?

Ich habe gehört, in den Niederlanden sind die Medikamente billiger.Kann ich ein Deutsches Rezept (für die Pille) in den Niederlanden einlösen,da wir eine Einkaufstour nach Venlo planen?

...zur Frage

kann ein Arzt nach verolgen inwelcher Apotheke man ein Methadon Rezept abgegeben wurde

Ich bin im Methadonprogramm und muss ein mal die Woche in der Apotheke mein Methadon abholen. Normalerweise wird das Rezept abgestempelt, nur diesmal hatte der Apotheker es vergessen und ich nahm das Rezept wieder mit. Leider habe ich das Rezept verloren. Meine Frage ist " wenn eine das Rezept findet und in meinem Namen in einer anderen Apotheke einlöst, was für Konsequenzen hätte das für mich wenn das Rezept zwei mal eingelöst wird? Kann mein Arzt nach Verfolgen in welche Apotheke man das Rezept eingelöst hat? "

...zur Frage

Was passiert, wenn man ein Rezept nicht einlöst?

Steht oben.

...zur Frage

Ware/Medikament nicht geliefert, aber Rezept einbehalten (Sanitätshaus/Apotheke)

Hallo!

Heute hat mir eine Bekannte erzählt, dass sie in ein Sanitätshaus ihres Vertrauens (bislang zumindest) gegangen ist und wollte sich auf ein Rezept Strümpfe oder so für die Krampfadern holen. Das ist aber eher nebensächlich. Es geht um folgendes: Die Dame in dem Sanitätshaus hat das Rezept genommen, sagte aber, dass das Rezept nicht eingelöst werden kann, weil die Person in diesem Jahr schon mal ähnliches Produkt in dem Sanitätshaus auf Rezept bekommen hat (es geht um zuzahlungspflichtige Rezepte). Die Mitarbeiterin des Sanitätshauses weigerte sich auch, das Rezept zurück zu geben.

Mal davon abgesehen, dass die Begründung zumindest komisch ist: Für mich stellte sich in diesem die Frage, ob ein Sanitätshaus oder eine Apotheke das Rezept einbehalten dürfen, wenn sie nicht liefern (wollen). Gibt es da eine Regelung, wem und zu welchem Zeitpunkt das Rezept gehört? Und wie kann man sicher stellen, dass in so einem Fall das Rezept nicht doch eingelöst wird ohne Wissen des Patienten? Und kann man vom Arzt in solchen Fällen "Ersatzrezept" bekommen, oder so was in der Richtung?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Sind Medikamtenrezepte überall in der EU einlösbar?

Guten Tag, mich würde es interessieren ob ich ein Rezept, dass in Österreich ausgestellt wurde, auch in einer deutschen Apotheke einlösen kann. (Antibabypille)

Danke!

...zur Frage

Kann auch jemand anderes ein Rezept in der Apotheke einlösen?

hallo leute, und zwar hab ich gestern ein rezept von meinem doc bekommen, kann das auch meine freundin eilösen od. muss man das persönlich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?