Wenn man auf einer Insel gestrandet ist sollte es dann privatbesitz geben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute Frage.

Ich denke es ist für die meisten Menschen gewohnt ein gewisses Maß an Privatbesitz zu haben.

Am sinnvollsten wäre es wohl, wenn nützliche Dinge wie Werkzeug und Nahrung in gemeinsamen Besitz sind aber von bestimmten Leuten verwaltet werden, denn sonst kümmert sich keiner darum.

Persönlichere Dinge wie Kleidung oder Andenken o.ä. sind besser in Privatbesitz aufgehoben. Ich denke auch es wäre für den allgemeinen Frieden hilfreich wenn jeder Raum hat sich zurück zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uchiha01
21.09.2016, 20:32

Endlich jmd der kompetent ist und meine Frage beantworten kann danke 

0

Du bist auf meiner Insel gestrandet. Damit hast du schon unberechtigt Privatbesitz betreten.

* Was war jetzt deine Frage genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uchiha01
21.09.2016, 20:23

Wenn man mit einer Gruppe gestrandet ist auf einer einsamen Insel.... weit weg entfernt sollte es dann Privatbesitz geben wenn ja wieso ? 

0

Deine Frage ist - trotz Kommentaren - unverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUrabbIT
21.09.2016, 20:34

Was ist denn noch unverständlich?
Das Szenario ist folgendes: Eine Gruppe von Personen strandet (wie auch immer) auf einer einsamen (unbewohnten) Insel.
Die Frage ist: Wie soll man sich als "Gesellschaft" organisieren? Soll jeder seinen Privatbesitz haben oder geht alles in den Gemeinbesitz der Gruppe?

0
Kommentar von Seanna
21.09.2016, 20:36

Der letzte Satz war entscheidend. // Herrenloses und für die Gruppe Nötigen allgemein Besitz, Persönliches wie zb Tagebuch bleibt privat.

0

Was möchtest Du wissen?