Wenn ich zwei Würfel werfe, gibt es 36 verschiedene Kombination, aber wie ist der Rechenweg, um auf 36 verschiedene Kombinationen zu kommen?

4 Antworten

Jeder Würfel hat sechs Zahlen, also 6 * 6 = 36.

Geh die Optionen (zumindest teilweise) händisch durch, dann siehst du ein Muster:

Würfel 1 / Würfel 2:

  1. 1 / 1
  2. 1 / 2
  3. 1 / 3 ....
  4. 2 / 1
  5. 2 / 2 ....
  6. 6 / 6

Also hast du im ersten Würfel 6 Optionen und im zweiten auch: also 6 x 6 = 36.

Zwei Würfel werfen ist dasselbe wie erst den einen und dann
den anderen werfen.

Für den ersten gibt es 6 Möglichkeiten.
Für jede davon gibt es 6 Möglichkeiten des anderen
Würfels, also 6*6 = 36 insgesamt.

Klar, aber wenn ich z. B. habe ein Würfel mit 7 Möglichkeiten und einen mit 19 mach ich dann auch 7*19?

0

6*6 = 36

Klar, aber wenn ich z. B. habe ein Würfel mit 7 Möglichkeiten und einen mit 19 mach ich dann auch 7*19?

0
@kadwin0

Ja, natürlich!

Die ersten 19 Möglichkeiten sind: erster Würfel eine 1, zweiter Würfel 1 - 19
Die nächsten 19 Möglichkeiten: erster Würfel eine 2, zweiter Würfel 1 - 19

usw.

so kommt man auf 7 * 19 Möglichkeiten

Das braucht man nicht "wissen", das kann man sich ganz schnell selbst überlegen.

0

Was möchtest Du wissen?