Wenn ich reines Ackerland kaufen oder pachten möchte. Wo kann ich Angebote finden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also bei uns steht so etwas oft in der Tageszeitung drin, habe aber auch schon bei eBay Kleinanzeigen Angebote gesehen.

Ansonsten würde ich mal bei der Landwirtschaftskammer anfragen, ob die dir weiterhelfen konnen oder selber in der Tageszeitung eine Suche starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Ackerland als Privatperson kaufen willst, so hast du ganz schlechte Karten, den Vorrang hat immer der landwirtschaftliche Kaufinteressent und du gehst leer aus. Anders verhält es sich, wenn du Landwirt bist oder es werden möchtest, da u.U. der Kauf Zwangsbeiträge zur landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft, zur landwirtschaftlichen Rentenversicherung und zur landwirtschaftlichen Krankenversicherung auslösen kann. Wenn bei uns im Ort ein Landwirt seinen Hof aufgibt, dann stehen schon die Landwirte die sich vergrößern wollen auf dem Hof und kaufen die Äcker oder zumindest werden sie zugepachtet, Fremde haben da kaum Zugang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag am besten mal paar bauen in der Gegend aber in der Regel wollen die auch nichts abgeben.Das Bürgermeisteramt weiß in der Regel etwas da würde ich es mal probieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.ackerwaldundwiese.de/

http://www.greif-meyer.de/

Ansonsten heisst es wirklich die Immobilienseiten einzeln durchgehen. Man kann vielleicht auch mal bei der Landwirtschaftskammer nachfragen, ob sie geeignete "Adressen" für die Vermittlung von Ackerflächen kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 ha, ca. 6 Joch, ist nicht viel. Verpachtet oder verkauft wird meisten an den (Feld-) Nachbarn.

NRW hat sicher ein Landwirtschaftsministerium. Auch eine Zeitschrift für Landwirtschaft.

Gib dort ein Inserat auf. Schreibe aber hinein, was genau Du mit dem Grund vorhast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?