Wenn ich mich aufrege fange ich an zu weinen,was tun?

5 Antworten

Das ist in erster Linie Kopfsache. Überleg dir was, an das du in so einer Situation denken kannst, etwas das dich beruhigt und ablenkt. Wenn du das ein paarmal gemacht hast läuft's wie von selbst.

Das ist normal und bei Mädchen sicher häufiger als bei Jungs und dafür gibt es den Ausdruck "nah am Wasser gebaut". Da hilft nur eines: nicht zu aufgeregt in eine Situation zu gehen.

Wenn du dich z.B. von jemand ungerecht behandelt fühlst, such erst Mal Abstand, schlaf einmal drüber und beginne dann das Gespräch. Denn der männliche Teil der Bevölkerung hat für die "Heulerei", wie sie es nennen, leider herzlich wenig Verständnis.

Hey, also erst mal keine Sorge. Es gibt keine Krankheit, in der das so ist.

Jeder Mensch geht anders mit Situationen/Gefühlen um, und das ist halt deine Art damit umzugehen.

Du musst dich darüber auch nicht aufregen, auch wenn es nervig ist, aber auf die Dauer ist das nicht gut. Steh dazu, dass du nunmal etwas sensibler bist (ist ja nicht negativ).

Kopf hoch, bist ja 14 (?), vielleicht legt sich das in dem Alter. Viel Glück!

Vielleicht bist du einfach sensibler jeder Mensch ist halt anders

So bist du halt. Ist doch nicht schlimm.

Was möchtest Du wissen?