Habe ich kein Urlaubsanspruch?

Hallo Leute, ich brauche mal eure Hilfe.

Undzwar möchte ich gerne wissen ob ich keinen Urlaubsanspruch hatte. Ich habe am 21.07.20 eine Beschäftigung begonnen und war bis auf eine Woche die ich wegen Corona gekündigt war (es war Anfangs nicht gedacht dass es nur 1 Woche sein wird) bis Ende Dezember immer anwesend.

Ende Dezember wurde ich Corona bedingt wieder gekündigt und bin seitdem arbeitslos. Ich schreibe euch jetzt mal wie oft ich anwesend war:

Juli (Arbeitsantritt) 7,69 Tage

August, September, Oktober voller Monat je 21,67 Tage

November 17,67 (1 Woche arbeitslos wegen Kündigung durch Corona)

Dezember voller Monat 21,67 Tage

Nun war ich abgesehen von der einen Woche wo ich arbeitslos war, insgesamt 5 Monate da. Hab ich da kein Anspruch auf Urlaub?

Also ich will das Urlaubsgeld gerne ausgezahlt haben und habe meinen Chef diesbezüglich schon mehrfach per WhatsApp geschrieben und es kam keine Antwort (ja, ich rufe wohl besser mal an)

Jedenfalls steht auf jeden meiner Abrechnungen auch nichts von Urlaubsanspruch und das wundert mich. Da ist zwar das Feld dafür aber da steht nichts drin. Ich habe laut Arbeitsvertrag 22 Urlaubstage im Jahr und gehe eigentlich mal davon aus dass ich mindestens für die 5 Monate wo ich da war, Urlaubsanspruch hatte und wenns zB nur 7 Tage sind.

Kennt sich da jemand aus? Oder muss man eine bestimmte Zeit im Betrieb arbeiten um Urlaubsanspruch zu haben?

Meine Probezeit ist übrigens 6 Monate. Ich danke euch.

Also ich möchte das Geld gerne ausgezahlt haben da ich den Urlaub ja nicht in Anspruch nehmen konnte

...zur Frage

Erst bei Beschäftigung über eine Mindestlänge von 6 Monaten hat man vollen Urlaubsanspruch. Du könntest aber einen Urlaubsteilanspruch haben. Das sind 1/12 für jeden Monat, den du angestellt warst. Du warst fünf volle Monate beschäftigt. Dann müsstest du einen Urlaubsteilanspruch von 5/12 haben, das sind bei deinen 22 Tagen um die 9 Tage.

...zur Antwort

Für die Uni + Videos & Internet, reicht die günstigere Variante. Bei Apple gibt es selten wirkliche Angebote. Ende des Monats ist ja wieder „Black Friday“, aber auch da wird es bestimmt nicht günstiger zu finden sein.

...zur Antwort

Ich würde da an deiner Stelle ganz cool bleiben, die ist halt nen bisschen verliebt. So schlimm ist das jetzt doch auch nicht.

...zur Antwort

Ist je nach Fitnessstudio abhängig, meist ab 15 oder 16 Jahren.

...zur Antwort

Das legt sich mit der Zeit. Ist anfangs normal, weil es neu ist und so. Mach dir da keinen Stress.

...zur Antwort

Nein, am Ende zählen nur dein Schnitt und die Wartesemester.

...zur Antwort

Würde ich ignorieren, so ein Vogel.

...zur Antwort

Ihr trefft euch ja schon einige Zeit. Macht sie irgendwelche Andeutungen? Nicht unbedingt was sie sagt, sondern eher wie sie sich verhält. Sucht sie deine Nähe? Zum Beispiel durch zufällige Berührungen. Den ersten Schritt musste aber selber machen.

...zur Antwort

Mädchen nach einem Date fragen?

Hey Leute,

ich (14) bin seit 4 Jahren in ein Mädchen (14) aus meiner Klasse verliebt. Die nächsten 2 Wochen werden die letzten, wo wir in einer Klasse zusammen sind. Danach wechseln wir die Schule (in die gleiche ABER nicht den selben Zweig somit zu 100% nicht in einer Klasse) und ich habe nun entschlossen ihr morgen 11.6. zu schreiben, ob sie sich auf ein Eis treffen möchte am Samstag 13.6..

Ich möchte Ihr nicht einfach kalt auf WhatsApp schreiben, Hi ich liebe dich, das finde ich persönlich Kindergarten bzw. sehr unpersönlich. Ebenfalls bin ich mir sehr sicher und meine es ernst mit ihr (bin ja auch schon 4 Jahre in Sie verliebt).

Das wäre dann meine aller erstes Date und wenn es gut läuft auch meine erste Freundin ;).

Nun zu den Problemen...

Also ich schreibe Sie an genau so wie hier (ganz genau so):

Ich: Hey

Sie (Hoffentlich): Hii

Ich: Wie geht's dir?

Sie (Hoffentlich): Gut, dir?

Ich: Ja auch gut, was machst du so gerade?

Sie (Hoffentlich): Beschäftigung

Ich: Ah okay.

Ich: Wie sieht's aus hast du diesen Samstag Zeit, Eis essen und bisschen im Straße spazieren gehen 😅

So jetzt gibt es 2 Mäglichkeiten A) und B)

A) Sie: Hahaha ne sorry hab keine Zeit

Ich: Keine Ahnung was ich antworten soll komplett überfordert <- Bitte um Tipps dazu

UND

B)

Sie(Hoffentlich): Ja klar, wieso nicht.

Ich: Perfekt, treffen wir uns dann so gegen 16 Uhr bei U-Bahn Station

Sie(Hoffentlich): Okii

--------

Soviel dazu. Jetzt das nächste...Angenommen sie sagt ja und alles passiert wie oben geplant. Wir treffen uns an der U-Bahn Station und fahren dann weiter zu dem Eisgeschäft. Während wir in der U-Bahn am 'dort hin fahren' sind, worüber sollten wir dann reden. Ich will ja nicht dass es cringe wird, falls ihr versteht was ich meine :D..Sollte ich Sie fragen wie es Ihr geht? <- Bitte um Antwort auf diese Frage

Angekommen im Eisgeschäft, setzten wir uns hin und warten bis der Kellner kommt oder gehen eben an der Kasse bestellen. Ich frag Sie vorher was Sie will und bezahle dann anschließend. Richtig so oder? Was wenn Sie das nicht will also sagt "Ne passt schon" etc?

Nun zum Wichtigen teil, währen wir das Eis essen, werde ich Sie nach der Hälfte des Eis genau so sagen "Wusstest du dass ich schon seit 4 Jahren in dich verliebt bin, also seit der 1. Klasse?" Jetzt wird es aber kompliziert A) Was wenn Sie einfach anfängt zu lachen oder alles einfach cringe wird und Sie mich einfach nicht auch liebt?

B) Optimal wäre wen sie sagt (was ich mir gedanklich gut vorstellen kann wie sie es sagt, aber nicht weiß ob Sie es machen wird) "Oha, Ja ich auch" Alles schön und gut aber was mache ich wenn Sie das sagt. Soll ich dann sagen "Als ob. Also, willst du mit mir zusammen sein sarkastisches Lachen?

Also wenn es wie B sein wird, dann wird Sie ja zu 100% Ja sagen, und was soll ich dann machen? Über was reden?

Ich weiß ich denke sehr viel nach und plane alles sehr genau, so bin ich nun mal.

Danke an Jeden der mir hilft! :D

...zur Frage

Frag sie einfach persönlich. Dann kannst du am besten ihre Reaktion erkennen. Eis bezahlen kannst du schon, mach es einfach ohne zu fragen. Sag ihr aber noch nicht, dass du seit 4 Jahren auf sie stehst. Wenn du 4 Jahre warten konntest, dann musste ja nicht alles an einem Tag erzählen. Du hast doch Zeit.

...zur Antwort

Ist natürlich übertrieben, aber kommt auch etwas auf ihn an. Wenn er den ganzen Tag nur am zocken wäre, würde ich als Elternteil wohl auch was gegen haben. Ansonsten grundsätzlich finde ich aber die Haltung der Eltern überzogen.

...zur Antwort

Auch nur ein Zug reicht aus, um THC nachzuweisen. Bei deinem Konsum: Im Blut wenige Stunden bis wenige Tage, im Urin wenige Tage bis wenige Wochen. In den Haaren, bis se halt abgeschnitten werden & neu wachsen.

edit: dachte geht um thc

Bei cocaine: im Blut wenige Stunden, im Urin wenige Stunden bis wenige Tage. Im Haar das gleiche wie oben.

...zur Antwort

THC und seine Metaboliten wie THC-OOH lagern sich auch in geringen Mengen im Fettgewebe ab. Daher ist Sport schon ne schlaue Sache. THC verschwindet relativ spät erst aus dem Körper. Je nach Konsummuster wenige Tage bis Wochen. Aus dem Blut beziehungsweise der Nachweisgrenzen deutlich schneller. Bei den Metaboliten sieht’s aber anders aus, da kann man bei der Nachweisbarkeit an ungefähr einen Monat denken. Bis das Gehirn sich wieder vollständig eingespielt hat, da das THC auch dein Hormongleichgewicht stört: THC beeinflusst ja beispielsweise Dopamin und dieses den Serotoninspiegel, vergehen ungefähr drei bis sechs Monate. Letzteres gilt für die meisten Drogen. Das zusätzliche beeinflussen kannst und brauchst du kaum, das macht dein Körper schon selber. Trink genug Wasser und mach Sport, alles andere ist Abzocke oder sinnlos. Und kiff nicht, auch nicht einen Zug.

...zur Antwort