Wenn ich jeden Tag 100 Sit ups mache, habe ich dann einen Sixpack nach einem Monat?

12 Antworten

jeden tag zu trainieren ist nicht gut muskeln wachsen an den ruhetagen also musst du wenn dann jeden zweiten tag trainieren

aber nur seine bauchmuskulatur zu trainieren ist nicht gut dadurch bekommst du nur rückenschmerzen trainier dein ganzen körper

um ein sixpack zu sehen brauchst du ein geringen körperfettanteil

Das Konzept mag einfach klingen, aber setzen sie in die Tat kann eine ziemliche Herausforderung. Es dauert Hingabe, Zeit und Geduld, um ein Sixpack zu bekommen, aber am Ende ist der Aufwand lohnt sich. Sixpack müssen Sie zwei Dinge tun bekommen: Fett verlieren und Muskeln aufzubauen . Sie erhalten diese durch Diät und Training täglich. Sie können sich die meisten getönten und muskuläre abs, aber es wird nicht angezeigt, wenn es eine Fettschicht darüber. Halten Sie den Stoffwechsel stabil . Trainieren Sie Ihren gesamten Kern. Um wirklich große abs bauen ist es wichtig, zuerst zu verstehen, was abs tun.

Kommt drauf an wie dein Bauch jetzt aussieht ;) Für ein Sixpack innerhalb eines Monats (falls das überhaupt geht...) würde ich aber 100 situps pro Tag als zuwenig einschätzen. Für deine Muskulatur ist es aber ohnehin besser, jeden Tag 50 situps zu machen und dafür 3 Monate Geduld zu haben! :)

Hallo! Als Training reichen im Prinzip sit-ups und / oder Crunches . Jeweils 1 Tag trainieren und dann 1 Tag Pause, ist besser. Die Dauer ist individuell verschieden. Meistens dauert es 1 Jahr oder mehr, bei manchen wird es auch nie etwas. Hast Du durch anderen Sport bereits Ansätze von Muskeln am Bauch, so kann es auch wesentlich schneller gehen. Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Das Geheimnis liegt darin wenig Wiederholungen zu machen die einen aber fordern.

Mach alle 2 Tage lieber 2x 10 Situps mit hoher Intensität - sprich mehr Gewicht.

Was möchtest Du wissen?