Welpe kotet Schleim, woran könnte das liegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Umstellung hat meist etwas damit zu tun, wenn ihr dann noch am Futter was geändert habt ist das durchaus eine normale mögliche Reaktion.

Ich würde als aller erstes den Züchter anrufen und mit dem darüber sprechen, der kennt sein Hundekind am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn wirklich dünne lange Fäden im Kot sind, würde ich auf Wurmbefall tippen. Schau beim nächsten Malheur, ob sich die Fäden “bewegen“. Wenn ja dann ist es sicher Wurmbefall. Der verursacht Durchfall und schleimige Konsistenz.
Frage mal da nach wo Du den Welpen herhast, ob der Kleine entwurmt wurde und wann das letzte mal.
Wenn er von einem “Hobbyzüchter“ ist, nehme ich an, das nicht regelmässig entwurmt wurde, um Kosten zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist bestimmt kränklich 

ich würde heute in eine Tierklinik fahren sicher ist sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oOSofiOo 04.10.2017, 11:13

Also ich war gestern noch beim Tierarzt, dieser machte ein Röntgenbild vom Bauch und meinte es sieht so aus als hätte er kleine Steine gefressen (ich hab so gut es geht aufgepasst das er nichts frisst was draußen so rumliegt :( ) er hat gegen den Durchfall Tabletten bekommen (2nachmittag und 2 nach 4 Stunden) außerdem noch eine Spritze gegen Entzündungen damit sich im Darm nichts entzündet und eine wurmkurtablette. Er soll erst heut Mittag wieder was zu fressen bekommen und zwar Reis.
Was mir jetzt nur so sorgen macht ist das er sich gestern Nacht und diese Nacht klar erbrochen hat (ca tennisballgröße) vorhin allerdings hat er ganz flüssig grün erbrochen (Fläche wie ein großer Essteller)
Sein großes Geschäft hat er letzte Nacht das letzte mal gemacht und es war leider gottes immer noch etwas blutig, dann hat er nur noch ein paar mal versucht sich hinzuhocken aber es kam nichts mehr.

Werde heute wieder zum Arzt hin fahren zur Kontrolle

0

Was möchtest Du wissen?