Warum will mein Welpe gleich wieder nach Hause, wenn er sein Geschäft gemacht hat?

4 Antworten

Grundsätzlich sollte ein Hund (im wahrsten Sinne des Wortes) nicht bestimmen, wo es lang geht.

Aber: in diesem Alter haben Welpen nur eine beschränkte Fähigkeit, neue Eindrücke und Reize aufzunehmen. Sie brauchen Pausen, um alles zu verarbeiten. Geräusche, Gerüche, Autos, Wiese, Menschen- alles ist neu für den kleinen Kerl. Und wenn all dieses Neue zu viel wird, jammert ein Welpe u.U., will wieder nach Hause ins sichere Nest und eine Pause. Deshalb auch die bereits genannte "1 Minute pro Lebenswoche"- Regel, an die Du Dich zunächst halten solltest.

Wenn der Welpe sich draußen gelöst hat, solltest Du ihn überschwänglich loben. Das ist eine ziemliche Leistung für die kleine Maus. Mach Dich ruhig für ihn zum Affen- hohe Stimme, lobende und begeisternde Worte, ein kleines Spiel, Streicheln. Sobald der Welpe einsteigt und sich mit freut, kannst Du aus der Situation heraus den Heimweg antreten. Damit hast Du die Entscheidung getroffen, kommst aber gleichzeitig den Bedürfnissen des Welpen nach.

Dein kleiner Hund ist offensichtlich informierter als seine neuen Halter. Mit einem Welpen geht man noch keine großen Runden Gassi!

Lies Dir bitte mal diese Seite hier sehr aufmerksam durch:

http://www.welpenerziehung24.de/wie-lange-soll-man-mit-dem-welpen-gassigehen/

Und dann empfehle ich Dir/Euch auch noch; meldet Euch in einer Welpenschule/Hundeschule an. Ihr scheint von Hunden nicht viel Ahnung zu haben und bekommt dort viele wertvolle Tipps von hundeerfahrenen Menschen!

Alles Gute für den Kleinen

Oooh mein gott ich will auch nen yorkie :3 Ich würde ihn erst mal drinnen an die leine gewöhnen und sozusagen drinnen gassi gehen und dann immer kleine runden draußen gehen, so lange wie es geht ohne dass er sich wehrt und dann immer bissl länger rauszögern, dann klappt das schon und wenns gar nich geht würd ich ihn nich zwingen sondern einfach drinnen lassen.. irgendwann wird er auch die umgebung draußen erkunden wollen :)

Welpe will nicht spazieren

Hilfe: Ich habe seit ungefähr 4 wochen einen über 1 monat alten yorkshire terrier welpen, der sehr aufgedreht ist. Als ich sie bekam, hatte ich erstmal kein passendes halsband für ihren winzigen halsumfang (ich weiss, dass man sich schon früher um sowas kümmern muss, aber der kauf des welpen war eher spontan) , deshalb bin ich erstmal eine woche ohne leine mit ihr gassi gegangen, da ist sie immer brav neben mir gelaufen und gerne spazieren gegangen, doch seit ich sie an die leine nehme, möchte sie überhaupt nicht spazieren gehen, sobald ich sie absetze versucht sie sofort nach hause zu rennen und zieht wie eine verrückte, dadurch besteht der "Spaziergang" ja fast nur daraus, dass ich sie rumschleppe. nur manchmal bekomm ich sie auf eine wiese, aber da schnüffelt sie immer nur kurz rum und will dann sofort wieder gehen, dies verursacht ja noch ein problem, undzwar, dass sie immer zu hause ihr geschäft macht. ohne leine, wie früher läuft sie auch nicht mehr brav neben mir, da versucht sie immer sofort wegzurennen. ich bitte um hilfe ;( danke im voraus :)

...zur Frage

Welpe rastet immer aus sobald sie auf einer Wiese ist, wie kann ich ihr das abgewöhnen?

Wir haben eine 12 Wochen alte Hündin. Als ich heute mit ihr auf einer Wiese das Kommando "Fuß" beibringen wollte, war sie total überdreht! Sie war kaum zu bremsen und ich konnte ihr nicht ansatzweise das Kommando beibringen denn sie hat ständig an der Leine gezogen und hinein gebissen.

Als wir sie mit 9 Wochen bekommen haben, waren wir oft auf einer Wiese und dort habe ich immer mit ihr gespielt und sie ist immer durch die Gegend gelaufen. Das war mein Fehler. Wahrscheinlich denkt sie das sie auf der Wiese machen kann was sie will, rum tollen usw. Hat jemand vielleicht Tipps, wie ich ihr das schnelssmöglich Abgewöhnen kann?

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Hund zieht wie ein Irrer an der Leine

mein Parse Russel ist jetzt 8 Jahre . Ich habe ihn von einer Familie übernommen, da war er 4. Beim spazierengehen zieht er nur leider wie ein Pferd an der Leine. Ich bin dann immer total geschafft. Kann man ihm diese Unart noch abgewöhnen, wenn ja, wie. Ansonsten ist er ein ganz lieber, umgänglicher Hund. Macht keinerlei Probleme.Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Hund hört nicht! Wer kann mir helfen?

Halli hallo! Ich habe einen 9 monat jungen Hund der jetzt seit 2 Monaten in die pupatät gekommen ist. Soweit so gut ist ja normal. Er kann sitz, platz auf das Kommando komm hört er, paar tricks ,geh ins Körbchen und an der Leine läuft er auch schön Fuß und er zieht nicht. Das ist ja perfekt ABER! Wenn ich mal mit ihm ohne leine laufen will hört er nicht! auf gar nichts....und er geht seine eigenen Wege und beachtet mich nicht einmal. Ich habe mich informiert und so gut wie alle haben gesagt wir müssen uns spannender als die Umgebung machen. Ich hab alles versucht was geht sei es seine lieblingsleckerlis oder sein lieblingsspielzeug oder sein Futter alles aber es funktioniert gar nichts bei ihm sobald er ohne leine ist meint er seinen Kopf durch zu setzen.... Na kla es gibt immer mal Momente da hört er perfekt aber trotzdem diese Methode klappt auch net.... clicker training machen wir auch aber halt mit Leine weil ohne ist er weg. Also wäre lieb wenn mir einer Tipps geben kann wie ich den kleinen ohne leine Manieren bei bringen kann 😀 dankee

...zur Frage

Welpe jault ununterbrochen

Hallo! Am Freitag haben wir uns einen 12 Wochen alten Welpen aus dem Tierheim geholt. Am Freitag war noch alles gut, aber am Samstag fing sie an, mich gar nicht mehr aus den Augen lassen zu wollen. Sie folgt mir in jeden Raum und isst auch nur wenn ich hinter ihr sitze. Sie fing an zu jaulen sobald ich alleine in einen Raum ging und die Tür hinter mir schloss und auch wenn andere, meine Mum oder mein Bruder beispielsweise, in einem Raum mit ihr ohne mir sind, fängt sie an zu jaulen. 3 mal hat sie auch schon gebellt. Aber sie jault auch wenn sie nicht neben mir/auf meinem Schoss sitzt oder auch wenn ich stehe und sie sich unbedingt zb auf das Bett setzen will. Das ist ein echt grosses Problem, vorallem weil ich Schülerin bin und sie da keine andere Wahl hat als mit meiner Mum ohne mich zu bleiben... Ich hoffe mir kann da jemand Tipps geben, wie ich ihr das abgewöhnen kann... Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

FLEXI für WELPE? (Yorkshire Terrier)

Bald bekomm ich einen 13 Wochen alten Yorkshire Terrier.Sollte ich ein Geschirr oder Halsband benutzen?Ist Flexi oder "normale Leine"(2m) am Anfang besser?

Bei der Flexi kann der Welpe doch eigendlich mehr herumtollen und neue Sachen kennenlernen ..?Mit der normalen 2m Leine hat er doch weniger "Freiheit"?

Ab welchem Alter könnte ich was von den oben genannaten Sachen am besten benutzen?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?