Welches Netzteil kann ich an welchen Anschluss anstecken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

fangen wir mal vorne an:

AC 100 - 240 V = AC steht für: alternating current, also Wechselstrom. Das Netzteil verträgt also 100-240 Volt (=V). Aus deiner Steckdose (in Deutschland) kommen 230 V. Das bedeutet, dass dieses Attribut auch dein zweites Netzteil erfüllt.

50/60 Hz = Hz steht für Hertz, also die Schwinnung des Stroms.

0,7 A = A steht für Ampere, die die elektronische Stromstärke anzeigt. Da die Ampere-Zahl bei deinem zweiten Netzteil um einiges höher ist, würde ich dir erst einmal nicht empfehlen es zu nutzen. 

Interessant wäre aber noch, welche Daten auf dem Monitor stehen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Monitor ("AC100 - 240V - 50/60Hz 0,7A") ist offensichtlich für den Anschluss an ein Wechselstromnetz geeignet mit Spannungen von 100 V bis 240 V und für Frequenzen von 50 bis 60 Hz. Das passt somit an jede normale Haushaltssteckdose in Europa (230 V und 50 Hz). Die 0,7 Ampere geben die Stromstärke des Gerätes an. Gewöhnliche Stromkreise sind mit 16 A abgesichert, das reicht also für den gleichzeitigen Betrieb von insgesamt 22 solcher Monitore.

Das Netzteil ("6A/250V") ist für Spannungen bis maximal 250 V gebaut, also ebenfalls für normale Haushaltssteckdosen. Die Stromstärke beträgt bei voller Belastung 6 Ampere. Da lassen sich also bei 16-A-Absicherung zwei solcher Geräte gleichzeitig betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschreibe mal ganz genau was Du meinst

Meinst du Inverter für Autobatterie ?

Hat der Monitor ein externes Netzteil ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?