Welches Gerät kann aus Wechselstrom Drehstrom generieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das geht relativ leicht. Das Zauberwort heißt "Steinmetzschaltung". Dabei kommt vom Wechselstromnetz die Phase auf L1 des Motors, der Neutralleiter auf L2 und ein Kondensator mit der Kapazität C auf L3 - das zweite Beinchen des Kondensators kommt je nach gewünschter Drehrichtung an die Phase oder N des Wechselstromnetzes. Allerdings hat der Motor nicht die volle Leistung, da mehr ein "ovales" statt rundes Drehfeld entsteht. Für C nimmst Du pro kW (des Motors) etwa 70 μF.

Hier hast Du etwas zu lesen :

https://de.wikipedia.org/wiki/Steinmetzschaltung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
23.01.2016, 21:36

die steinmetzschaltung wandelt aber nicht 1-phasigen wechselstrom in 3-phasigen kraftsrom um!

0
Kommentar von fuji415
01.04.2016, 13:44

Die Steinmetzschaltung, benannt nach Charles P. Steinmetz, ist eine elektrische Schaltung zum Betrieb von Drehstrom-Asynchronmotoren an einem einphasigen Wechselstromnetz. Die Schaltung wird nur bei kleineren Drehstrom-Asynchronmaschinen mit Kurzschlussläufer biskW angewendet.

deine Seite :https://de.wikipedia.org/wiki/Steinmetzschaltung

0

Was möchtest Du wissen?