Welches E-Piano bis 500€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

500 € sind nicht viel. In dieser Preisklasse gibt es höchstens Yamaha P 45, Casio Privia (598 €) ohne Gestell. sonst Preßspanrückwände bei den Hausmarken z. B.

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_31_wh_set.htm

E-Pianos sind sehr speziell, Du meinst ein Digitalklavier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarlenklo
02.01.2016, 11:27

Habe mir nach langem Überlegen das Yamaha P-45 geholt. Mein vorheriges Keyboard war auch von Yamaha, und wie auch bei diesem, bin ich mit dem P-45 total zufrieden! Dazu werde ich mir denn eben noch ein "Holzgestell" holen! 

0

Mit nur € 500.-- kannst Du keine großen Sprünge machen. Schau Dich unter gebrauchten Clavinovas von Yamaha um, vielleicht kriegst Du da etwas, was für Dich in Frage kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, für den Fall, dass du immer noch suchst....lad dir doch mal die kostenfreie demoversion von pianoteq5 auf deinen rechner. Schließ dein keyboard per midi usb an, wenn dir der sound gefällt, hast du für ca. 100 € einen Flügelsound. Für die restlichen 400€ besorgst du dir eine gewichtete miditastatur. .....wenn du magst, kannst du es bei mir gerne probespielen...gruesse friedhelm F.moellerätweb.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yamaha P35b ist ziemlich gut für 500 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?