Welches Arabisch ist das "leichteste"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich lerne seit ca. 2 Monaten Arabisch. Hocharabisch, um genau zu sein. Mit einem Dialekt würde ich nur dann anfangen, wenn es dafür einen bestimmten Grund gibt. Auslandsaufenthalt, Partner/Partnerin oder einfach ein ganz besonderes Interesse. Wenn man aber einfach nur Arabisch lernen will, würde ich erst mal Hocharabisch nehmen. Dialekt kann man dann immer noch machen.

Und wie siehst aus? Wie viel kannst du schon? Wie viel lernst du am Tag/Woche und wo lernst du?

0
@Wasserdrink

Im Schnitt ungefähr eine Stunde pro Tag. Naja sagen wir so, ich habe jetzt mal den Fuß in der Tür. Vor zwei Monaten war Arabisch noch ein großes Mysterium, heute ist es schon deutlich verständlicher.

Ich nutze im Wesentlichen zwei Sachen. Assimil Arabic. Die kriegen das dort m.E. sehr gut hin, dir das Schritt für Schritt näherzubringen und nutzen auch nicht mehr Grammatik als man braucht. Außerdem noch LingQ.

1

Ich finde auch das marokkanische Darija am schönsten und am leichtesten. Viele Begriffe werden da vereinfacht und verkürzt.

Die Wahrheit ist aber, dass es nicht am sinnvollsten ist, das leichteste zu lernen in dem Falle, sondern das, was am nützlichsten ist. Und das ist das Standardarabisch. Mit dem marokkanischen Darija werden dich am wenigsten andere Araber verstehen, denn die Marokkaner haben viele Wörter aus anderen Sprachen entlehnt, zum Beispiel aus den Amazigh, Französischen und Spanischem.

Dem Standardarabisch am nächsten soll der ägyptische Dialekt sein.

Ist es für mich dann leichter vom hocharabischen zum marokkanischen?

0

Berberisch (marokkanisch) ist nicht so einfach zu erlernen weil es nur wenig Quellen/Bücher bzw. Bildungsmöglichkeiten im allgemeinen gibt. Wollte ich nämlich auch lernen. Und die meisten Lehrbücher sind auf Französich und unvollständig. Wenn du es voll und ganz lernen wollen würdest dann müsstest du schon dorthin. Am einfachsten wäre es Hocharabisch zu lernen. Damit kannst du dich im Großteil der arabischen Welt verständigen und es gibt mehr Möglichkeiten es zu lernen. Zum Beispiel Duolingo

Berberisch ist kein arabisch sondern die alte Sprache von Nordafrika. Die arabischen Dialekte in Nordafrika sind anderes.

0

Was möchtest Du wissen?