Welcher Reis wird in der japanischen Küche verwendet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Reis Japanischer Reis ist ein Rundkornreis, der beim Kochen leicht klebrig wird, aber Vorsicht: keinen "Klebereis" kaufen. Klebereis wird in der Regel nur für japanische Süßigkeiten verwendet. Die japanischen Schreiner benutzen Klebereis sogar, um ihre Holzverbindungen zu verleimen. Klebereis wird auch verwendet um das Papier auf die Shoji aufzukleben. Am besten kauft man im Asienladen japanischen Reis, der aber im Westen meistens aus Kalifornien kommt. Die Sorte Nishiki wird fast überall angeboten. In Japan ißt man den Reis immer geschält und poliert. Vollkornreis wird nur verwendet für die Herstellung von besonderen Sorten von Sake, Essig oder Miso.

Ergänzend sei angefügt, dass im japanischen Sprachgebrauch >gohan< {= Naturreis) das Wort für >Mahlzeit< ist. Das sind alt überlieferte Redensarten. Der Naturreis müsste wohl auch im modernen Asien zuerst wieder entdeckt werden.

0

Auch in Japan kommt zu den landestypischen Gerichten vorwiegend der in Südostasien gedeihende "Jasminreis" auf den Tisch, mitunter - im Gegensatz zu anderen Ländern - auch enthäutet, also glattkörnig. Für die Sushi allerdings gibt es speziellen "Sushi-Reis", der enthäutet ist, damit er klebt.

Also laut Wiki nehmen sie eher einheimischen Reis als importierten. SEHR interessante Information zu japanischem Reis: http://www.japansupport.de/contents/verschieden/reis.html

also es gibt klebereis für süße Gerichte. Sushireis für onigiri udn sushi und dann noch den Duftreis der soziemlich bei fast allem verwendet wird. Nätürlich gibt es noch viel mehr Reissorten die die Japaner verwenden aber das ist mal so geläufiger ^^

Was möchtest Du wissen?