Welcher Mensch hat das Flugzeug erfunden und gemacht?

3 Antworten

Wie fast alle komplexen Technologien ist das Flugzeug nicht von einer Person/Gruppe alleine erfunden worden, von denen sich auch no viele gegenseitig beeinflusst haben. Außerdem ist die Frage, wie man "Flugzeug" jetzt definiert.

Üblicherweise werden die Gebrüder Wright genannt, die den ersten dokumentierten kontrollierten Flug aus eigener Kraft mit einem schwerer-als-Luft-Gerät durchgeführt haben. Viele der frühen Flüge von Ihnen und anderen Pionieren waren aber nur durch Ausnutzung bodennaher aerodynamischer Effekte möglich, und kaum mehr als gestreckte Hopser. Also kaum wirkliche Flugzeuge.

Daher könnte man auch zum Beispiel Louis Bleriot als den Erfinder des eigentlichen Flugzeuges nennen, da er das erste Gerät präsentierte, mit dem ein ernsthafter Flug nach Höhe und DIstanz möglich war (Überquerung des Ärmelkanals in 37 Minuten).

In allen bekannten Ländern sind Tüftler an das "Wunder des Vogelfluges herangegangen. Bei uns in Deutschland war es Lilienthal oder Köhl die experimentierten und Studien anstellten. Ob sie sich auf die Studien von Galileo oder sonst wem stützten bleibt offen. In Amerika waren es die Brüder Wright die einen Gleitflugapparat bauten, mit dem Prototyp 03 blieb Orwil Wright bis zu 15 Sekunden im Gleitflug. Also kann man sagen das durch erforschen der Flüoelgeometrie des Vogelflügels der Anfang gemacht war.

Wer genau das erste Flugzeug gebaut hat? Ob es Wright, Hawker, Douglas, Boing, Junkers, Heinkel, Köhl oder, oder, oder, war bleibt meines Erachtens offen.

Die Gebrüder Wright waren die ersten, denen nachgesagt wird, den ersten richtigen Flug gemacht zu haben.

Das war der erste Motorflug.

1

Was möchtest Du wissen?