Welcher Mensch beherrscht/e die meisten Sprachen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kollege von mir spricht neben Deutsch fließend englisch, französisch, schwedisch, spanisch, russisch und lernt jetzt chinesisch. Auch wenn es Menschen mit mehr Sprachkenntnissen gibt, ich beneide solche Menschen.

Ich weiß nicht, ob ich dir wirklich den Rat geben soll, ´das Erlernen vieler Sprachen so zu machen, wie Giuseppe Mezzofanti ein italienischer Kardinal (1774 bis 1849) ...vgl. Wikipedia
Man sagt, er habe die 68 Sprachen und 50 Dialekte dadurch gelernt, dass er fremdsprachigen Gläubigen die Beichte abnahm. ;)

Als weiteres großes Sprachgenie wird Ziad Fazah "gehandelt" Sein Spektrum umfasst in etwa ebenso viele Sprachen.

Der "Polen-Papst" sprach viele Sprachen. Beherrschen ist immer so ein wackliger Begriff. Fuer mich bedeutet Beherrschen, sich mit dem Gegenueber in seiner Muttersprache auf hohem Niveau unterhalten zu koennen, oder ein Buch uebersetzen. Alles andere bezeeichne ich als Sprache koennen fuer Umgangssprache. So geht es mir jetzt mit dem Griechischen, nebst, engl., franz., ital., schweizerdeutsch Muttersprache, Hochdeutsch dazuglernt.

Mein Vater sprach elf Sprachen - aber wahrscheinlich gibt es Menschen, die noch mehr können.

Hut ab!

0

Was möchtest Du wissen?