Welchen Lackstift zum Ausbessern kleiner Lackschäden am Auto?

5 Antworten

lackstift ein mal ausprobiert. ergebnis war so lala ... ok, ich habe wohl nicht den teuersten gekauft, dafür war das ergebnis sicher ok. aber ich denke wenn es auffallende stellen oder gravierendere sachen sind sollte man einen profi vorher fragen...

Hallo Micha80

es kommt ein bisschen darauf an was du mit dem Lackstift ausbessern möchtest. Lackstifte sind ideal für ganz kleine Beschädigungen wie z. B. Steinschläge oder ganz kleine Kratzer. Wenn die Beschädigung größer ist, wird das Ergebnis mit Lackspray besser. Wichtig ist dass der Farbton des Lackstifts passt. Am besten sind da originale Lackstifte. Im Netz findest du so ziemlich alle originalen Opel Lackstifte bei teileon.com: http://www.teileon.com/Farben-Lacke/Auto-Lacke/Lackstifte:::6_39_30.html

Hallo, du kannst den Lackstift entweder bei ATU etc. oder direkt beim Hersteller kaufen. Wichtig ist nur, dass der Farbcode übereinstimmt. Dann hast du auch (zumindest annähernd) die richtige Farbe. Ist dein Autolack z.B. durch Sonneneinstrahlung schon stark verblichen, wird man trotzdem einen Unterschied sehen. Ein Klarlack ist meistens nur bei Metalliclackierungen notwendig. Beachte jedoch, dass die Pinsel in den Lackstiften für kleinere Schäden oft zu dick sind. Hier kannst du zum Beispiel einen Zahnstocher verwenden, damit du den Lack fein und dünn auftragen kannst. Infos zur richtigen Lackstift Anwendung findest du unter http://www.lackstift.net/lackstift-anwendung

Gruß Marcel

Kaputte Stellen im Lack mit Lackstift ausbessern?

An der Front meines PKW sind durch Steinschlag einige kleine Löcher im Lack entstanden,hab mir schon einen Lackstift plus Klarlack (war dabei) besorgt.

Hab jetzt schon eine größere Stelle ausgebessert aber wenn man genauer hinsieht,ist es total hässlich geworden,es ist uneben und in der Mitte ist so eine Art offene Blase,also ein kleines Loch,das nervt.

Was mache ich falsch,bzw. wie mache ich es richtig?

...zur Frage

Wie am besten kleine Lackschäden ausbessern?

Hallo Zusammen,

wie behandelt man kleine und kleinste Lackschäden durch Steinschlag oder Türanschläge am Auto mit Metallic Lack. Wenn ich einen Lackstift nehmen würde, wäre das optisch nciht so schön, weil selbst der kleinste Tropfen zu viel für die geringe Beschädigung wäre.

Gibt es Pasten oder dergleichen mit denen man das sozusagen wegpolieren kann?

Es sollte den Lack natürlich nicht schädigen oder verkratzen!

Wer ist Profi und kennt sich aus?

Lieben Dank

Seppi

...zur Frage

Kleine Lacksschäden am Auto mit Lackstift ausbessern?

Hallo,

ich wollte an meinem Auto einige kleine Lackschäden selber mit einem Lackstift verbessern.

Nun ja habe ich mich diesbezüglich im Internet über das vorgehen informiert. Allerdings sind hier wirklich zig verschiedene Aneitungen wie das abläuft.

Zu meinem Verständnis habe ich nun erfahren das ich die stelle erst reinigen soll mit Silikonentferner oder auch Spüli soll helfen.

Anschliessend soll man die Stelle mit Schmiergelpapier bearbeiten. Hierbei frage ich mich , es wird beim Schmiergeln doch bestimmt umliegende Stellen noch mit verkratzt, oder nicht.

Auch wenn ich gezielt nur an der Lackriss Stelle schmiergel, schafft man es doch kauf das umliegendes nicht mit zu schmiergeln?

Ansonsten soll man erst grundieren dann die Farbe auf tupfen. Später dann den Klarlack.

Soweit so gut. Nun wird wahrscheinlich ein huckel entstehen der unebener ist als der original Lack. Jetzt soll man wieder mit feinem Schmiergelpapier drüber.

Und jetzt kommt das wesentliche. Wenn ich jetzt das empfholene 2000er Körnung Schmiergelpapier feucht mache und dann über die Stelle und umgebung drüber gehe. Wird man dann wirklich nix von der Lackierung sehen? Geht es 1 zu 1 ineinander über?

Also laut den Youtube Video anscheinend schon. Bloß wenn ich die unebenheiten mit dem Schmiergelpapier wegbekomme, dann müsste doch der Lack wieder abgeschmiergelt sein oder sehe ich das falsch.

Vielleicht hat es einer schonmal selbst gemacht und hat ne gute Anleitung.

...zur Frage

Muss über Wasserbasislack (ohne Härter) unbedingt Klarlack mit Härter, also 2K-Acryllack?

Ich habe ein Fahrzeug, was wurde mit Wasserbasislack (ohne Härter), darüber 2K-Acryl-Klarlack (mit Härter) lackiert. Nun möchte ich etwas ausbessern, hab noch von dem Wasserbasislack übrig. Klarlack aber keinen mehr.

Frage: Tut es da auch Klarlack aus dem Lackstift (auf Lösemittelbasis) oder muss das zwingend mit Härter sein, damit das wieder halbwegs ordentlich wird?

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?