Welche Vorteile hatte ein mechanischer Doppelgänger?

1 Antwort

Einer von beiden kann als Organ Spender genutzt werden.

Es gibt nämlich Möglichkeiten Organe zu duplizieren.

Der eine wird arbeiten, der andere sich bilden durch Aktivitäten und lesen.

Wie ist die Auffassung von David Hume zum Thema "Freier Wille"?

Hallo liebe Mitglieder c:

In der Schule  haben wir im Fach Philosophie das Thema "Freiheit" bzw. "Willensfreiheit". Da haben wir verschiedene Philosophen durchbesprochen, wie z.B. Leibniz mit dem Kausalgesetz. Nun haben wir David Hume und ich komme bei einigen Aufgaben nicht weiter.

Könnte einer mir bisschen weiterhelfen bzw. Denkanstöße geben bei diesen Fragen?

1) Unterschieden Sie die verschiedenen von Hume aufgeführten Bedingungen menschlichen Denkens und Handelns?

2) Was meint Hume damit, aus dem Charakter auf die Handlungen zu schließen?

3) Wie erklärt Hume das "Vorurteil" von der Freiheit des Willens?

4) Humes Kritik an der Lehre von der Freiheit mündet in den Vorwurf, diese ziehe die Person aus der Verantwortung. Vollziehen Sie Humes Argumentation nach und diskutieren Sie sie kritisch.


Ich denke, wenn ich die ersten drei Fragen verstanden habe, dann werde ich die 4. Frage natürlich selbst beantworten können.

So wie ich verstanden habe.. glaubt Hume nicht dran, dass der Mensch einen freien Willen hat..aber er ist überzeugt, dass wir unsere Handlungen selbst beeinflussen können...also wir können entscheiden, ob wir etwas machen und es in der Tat umsetzen..

Beantwortet es teilweise die zweite Frage..?

Mich verwirrt es jedoch trotzdem, was er mit dieser "Notwendigkeit" meint....

Ich bedanke mich schon mal für Antworten im Voraus...

lg lichterspiele

...zur Frage

Vergleich Locke und Thomas Hobbes Naturzustand?

Was ist der grundlegende Unterschied der beiden Staatstheorien und die Ansicht des Naturzustandes ?

...zur Frage

Nehmen wir mal an, Gott hat uns erschaffen ...welchen Zweck hat es?

hallo c:

zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich nicht religiös bin, also ich glaube nicht an Gott. Aber das spielt jetzt keine Rolle.

Nehmen wir mal an, Gott hat die Erde/Welt erschaffen (wobei dann die Frage auftaucht, wer dann Gott erschaffen hat..?)

Warum soll er uns erschaffen? Welchen Zweck hat er davon? Warum erschuf er die Menschen? Wozu sind wir da? (nicht auf die philosophische Frage bezogen, wieso wir existieren.., sondern in Bezug auf Gott..)

Wieso würde er Menschen erschaffen wollen, denn es gibt ja so viele schlechte Menschen, die für so viel schreckliches verantwortlich sind....wieso würde er das wollen? Natürlich sind es nicht auf alle Menschen bezogen..aber Menschen sind geldgierig, machtbesessen.., egoistisch..

Warum hat Gott die Menschheit erschaffen?

liebe grüße

lichterspiele

PS: Noch eine Frage nebenbei.. , wenn Gott allmächtig ist, wieso lässt er dann all das Leid, die Kriege & weiteres auf der Welt zu?

...zur Frage

Vor bzw Nachteile mechanischer Rohrreiniger.

Hey. Was sind die Vor & Nachteile mechanischer Rohrreingung wie Saugglock etc..? LG

...zur Frage

John Stuart Mill: Was heißt Nützlichkeit?

Wie definiert John Stuart Mill den Begriff Nützlichkeit?

...zur Frage

Beziehung mit 6 Jahren Altersunterschied?

Denkt ihr es kann eine Beziehung zwischen einer 21 jährigen und einer 27 jährigen funktionieren? Würde mich mal interessieren was ihr so denkt. Seht ihr bestimmt Vorteile und Nachteile? Ich Frage weil diese "Kombination" in meinem Freundeskreis vorkommt und nicht immer auf Toleranz trifft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?