Welche Stilmittel sind in der Fabel Vulpes et Uva?

3 Antworten

Also ich habe Alliteration, einige Hyberbata und Enjambement (s. Anfang) gesehen ohne, dass ich lange suchen musste.

Bin mir aber sicher, dass du die Wortanfänge mit "qu" am Satz-/Versanfang auch irgendwie noch als Stilmittel unterbringst.

Versuch dein Glück. Falls du deine Ergebnisse einstellst (als Kommentar sehe ich sie schneller), schau ich drüber und korrigiere.

Ich habe auch nur noch die Alliteration und Hyperbaton gefunden. Aber wo hast du denn Enjambement gefunden?

0
@Nina110905

Direkt am Anfang V1. - V2: Der Satz beginnt in V.1 und wird in V.2 fortgesetzt, ohne dass am Ende des 1. Verses eine sinnmäße Zäsur oder ein Satzzeichen beide Vèrse trennt. Sie gehören daher als Einheit zusammen = Enjambement

0

Fame coacta vulpes alta in vinea

uvam adpetebat, summis saliens viribus.

Quam tangere ut non potuit, discedens ait:

"Nondum matura es; nolo acerbam sumere."

Qui, facere quae non possunt, verbis elevant,

adscribere hoc debebunt exemplum sibi.

Hab dir ein Stilmittel als Hilfe fett markiert.

Außer den von mir genannten sehe ich aber auch noch Homoioteleuton (gleich klingende Wortendungen) bzw. Homoioptoton (gleiche Kasusendungen am Wortende)

Zu den "qu- Wörtern" schau mal unter Polyptoton nach.

Danke die Alliteration hatte ich auch schon, aber das Popyptoton ist echt gut.

0

Du hast doch bestimmt eine Liste aus deinem ehemaligen Lernbuch oder von diener Lehrerin (oder aus dem Internet) mit den wichtigsten Stilmitteln. Arbeite jedes Stilmittel einzelnd ab - lies dir jeden Vers durch und guck nur nach diesem einen Stilmittel, dann wirst du schon was finden. fabeln sind voll von Stilmitteln, da kann man gar nicht "keine" finden.

Was möchtest Du wissen?