welche Stifte eignen sich fürs Portraitzeichnen (Kohle, Graphit, Bleistift)?

7 Antworten

Testen Sie dieses Programm, es gibt eine Menge Standardeinstellungen für Zeichnungen, unter anderem für Buntstiftzeichnungen. Es ist ein gutes Programm, um Fotos in Bleistiftskizzen umzuwandeln.
http://www.softorbits.de/photo-to-sketch-converter/

wenn Du noch nicht allzu fit bist beim Portraitzeichnen , d.h. auch oft verbessern (sprich radieren) mußt ,würde ich mit Bleistift anfangen. Sobald das Portrait dann stimmt (oder Du damit zufrieden bist), kannst Du Schatten und Lichter mit Kohle bzw. gelegentlich mit weißer Kreide verstärken. Dazu ganz einfach die Kohle- bzw Rötelkreiden nehmen Und damit sie nicht so an den Fingern schmieren, einfach ein Stück Butterbrotpapier mit Tesafilm um den unteren Teil der Kreide wickeln. Anspitzten ist nicht nötig, eine harte Ecke gibt es immer.Notfalls auf Schmirgelpapier erzeugen. Und nach dem letzten Schliff nicht  vergessen, zu fixieren. Bei guten Portraits mit Fixiersspray aus dem Zeichenbedarfsladen,-bei "Versuchen "oder Skizzen genügt Haarlack bzw. Haarspray. Zum Aufbewahren lege ich übrigens meine "gelungenen" Portraits zwischen die Seiten eines billigen Malblocks (von Aldi,Little,Netto etc.).Das schützt ein wenig vor Verbleichen bzw Vergilben.

kauf dir natürliche kohlestifte ohne holzverschalung. die brauchst du nie zu spitzen, weil irgendeine kante immer scharf ist. sie ist allerdings leicht zerbrechlich, weil sie aus echten verkohlten zweigen besteht. kohle ist so weich, dass sie sich schlecht spitzen lässt. aber beim zeichnen reibt sich die spitze auf dem papier und ergibt immer irgendeine kante oder ecke, mit der du scharfe linien zeichnen kannst. deswegen ist der strich mit echten kohlestiften auch viel lebendiger als von holzgefassten kohlestiften. siehe:

http://www.amazon.de/Faber-Castell-129298-Nat%C3%BCrliche-Zeichenkohle-PITT/dp/B003IGPDPK/


Was sind die besten bleistifte zum zeichnen?

Hi welche stifte bleistifte sind am geeignesten zum zeichnen? und welche stärke? ich zeichne jetzt schon 3 wochen mit meinem Faber Castell Bleistift Härte-H und musste ihn erst gestern anspitzen-ZUM ERSTEN MAL! Ich liebe den stift aber trotzdem frage ich mich ob es bessere stifte gibt. Ach ja und ich hatte letztens für 6,99 euro 3 Graf von Faber Castell bleistifte gesehen die sonst immer 129,99 kosten aber ich hatte kein bares dabei und da hatte haspa dieses dämliches problem >:( bitte helft mir

...zur Frage

Was ist mit meinem Faber Castell PITT artist pen los und wie kann ich ihn reparieren?

Hallo!

Ich habe mir ein 4er-Set von Faber Castells PITT Tuschestiften gekauft. Am Anfang funktionierten alle Stifte, doch gestern habe ich festgestellt dass der XS Stift nicht mehr schreibt. Dabei habe ich ihn kaum benutzt - heißt er kann nicht leer sein. Außerdem hört man dass im Stift irgendwas lose ist was dann hin und her geht (beim Schütteln). Im Internet hab ich auch nichts gefunden - nur wie man nachfüllt und die Spitze wechselt.

Habe ich die irgendwie falsch aufbewahrt? Gibt es da bestimmte Regeln/Maßnahmen? Oder ist es wirklich nur die Tinte oder die Spitze? Ist es ein Defekt und wenn ja, kann ich den noch auswechseln lassen?

Vielen Dank im Voraus!

-Lisa

...zur Frage

Was ist von " Joom " zu halten?

Ich habe da einfach mal so gestöbert . Man muss zwar keine Versandkosten bezahlen . Aber, wie ist es mit Zoll? Kann das passieren , dass man den eventuell bezahlen muss? Ich habe da leider nichts gefunden .

...zur Frage

Kann man bestellte Stifte wieder zurücksenden, wenn man sie schon benutzt hat?

Hey ihr lieben Leute, die Sache ist die: heute sind meine Prismacolor Premier Buntstifte zum Zeichnen angekommen. Sie waren toll verpackt; in Folie. Als ich sie geöffnet habe, ist mir direkt aufgefallen, dass die verschieden Farben völlig durcheinander waren und nicht organisiert wie es sich für "professionelle" Stifte gehört. Das nächste, das mir auffiel ist, dass sie beim Anspitzen ständig abgebrochen sind und nun sind diese um einiges kürzer als der Rest. Ich habe sie danach ausprobiert und habe nicht den gewünschten Effekt bekommen. Das Problem ist die Stifte waren kratzig auf dem Papier. Anscheinend sollten sie "kremiger" sein als die Faber-Castell Polychromos, da diese auf Öl basiert sind. Prismacolor sind auf Wachs basiert, was mich wundern lässt warum es so schwer ist damit zu malen.

Jetzt aber mal zur eigentlichen Frage: Kann ich die Stifte zurückschicken, wenn ich sie schon angespitzt und benutzt habe?

Danke im Vorraus, würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

...zur Frage

Kohlestift richtig anspitzen

Hallo! Ich habe mir eben ein Kohlestift von Faber-Castell gekauft, welcher jedoch noch unangespitzt ist. Er ist in einer normalen Stift-Form, also mit Holz ummantelt, und grade hab ich versucht ihn anzuspitzen, wobei aber immer die Miene abgebrochen ist. Gibt es einen speziellen Spitzer für solche Stifte? Kann man ihn auch ohne diesen Spitzer anspitzen (denn ich muss zu morgen noch Bilder malen, und habe keine Zeit mehr so einen zu kaufen). Hilfeee!!

...zur Frage

Was ist so besonders an Copic-Stiften?

Hallo!

Ich male und zeichne sehr gerne. Öl, Acryl, Aquarell, Bleistift, Kohle etc. Ich habe letzens in dem Künstlerbedarf-Laden, in dem ich immer einkaufe, Copic-Stifte oder so gesehen. Einer hat um die 3 oder 4 Euro gekostet! Was ist so besonders an ihnen, dass sie so teuer sind?

LG ;O)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?