Welche Sprache spricht man eigentlich in der Fremdenlegion?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn nicht ausdrücklich anders befohlen (z.B. um dem "Binom", seinem Spannmann, etwas zu erklären) Französisch. Tut man es doch, gibts Ärger. In der Grundausbildung auch in der Freizeit. Unter 50 Liegestütze geht gar nix, bei Zuwiderhandlung gehts auch noch härter zur Sache. Wir durften uns regelmässig bei den Rumänen bedanken, für hunderte zusätzlicher Kilometer...

Das Französisch, welches dort gesprochen wird, ist allerdings ein recht Schlichtes und man erhält Unterricht. Am Ende der "AGA" hat man so schon mal auf jeden Fall einen Wortschatz von rd. 500 Vokabeln drauf. Und wenn man sich nicht gänzlich abkapselt, wird das ungleich mehr.

Die Vorgesetzten nutzen übrigens MINDESTENS 5 Mal am Tag allein das Wort "Achtung" ;-)

oui s'est ca !

legio patria nostra

0

In der Regel französisch. Es gibt aber auch Teile, in denen teilweise deutsch gesprochen wird und der H*itlergruß gemacht wird. Liegt daran, dass nach dem WK II viele Deutsche (SS-)Soldaten flüchteten und in der Fremdenlegion unterkamen (kein Witz). Aber die Hauptsprache ist Französisch

sag mal was nimmst Du den, dass Du so nen Schwachsinn verzapfst !!! Es wird ausschließlich französisch gesprochen, das wird Dir in der Grundausbildung nämlich ganz schnell beigebracht. Ein Hitlergruß ist dort genauso verboten wie verpönt. legio patria nostra

0

Im Prinzip franzoesisch, d.h. im offiziellen Bereich, in der Unterkunft oder in der Kantine wird alles gesprochen. In der Grundausbildung hat man auch einen Sprachunterricht, der alles militaerisch abdeckt, im Prinzip reicht das auch. Alles Gute rw.

Im Dienst wird ausnahmslos französich gesprochen! Die meisten Legionäre stammen heutzutage aus den ehemaligen Ostblockländern und Lateinamerika. Etwa 20 Prozent sind Franzosen (man glaubt es kaum, nämlich die meisten Vorgesetzten)und nur noch etwa zwei Prozent sind Deutsche. Und in Pucto Kriminelle hat sich auch einiges geändert. Denn zurzeit dürfte ihr Anteil sehr gering sein. Eildieweil die Fremdenlegion kann sich ihre Legionäre aussuchen. Auf einen Legionär kommen zehn Bewerber.

.

Man spricht Legionärisch.

Eine Mischung aus allen Nationen die so in der Truppe sind, SPanisch,Russisch,Polnisch,Französisch. Wobei Französisch ebend hauptächlich gesprochen wird wenn es um Befehle geht... Deutsch wird auch regelmäßig gesprochen... Da die Deutschen eine lange Tradition in der Fremdenlegion haben.

französisch natürlich, die rekrutierstelle ist in frankreich. aber glaube mir, da willst du nicht wirklich hin ☺

Warum?

0

Nein hat mich nur mal interessiert, da man die Ausländer dann noch wxtra schulen müssen.

0
@Falkenhayn

wenns dich wirklich interessiert: die fremdenlegion kommt für alles auf! neue identität, sprachkurse etc. man muss nur deren "einstellungstest" eignungstest bestehen, das ist alles.

0

Französisch natürlich!

Überwiegend Französisch!

Was möchtest Du wissen?