Es kommt drauf an, wie du es anmeldest.

Bei einem Saisonkennzeichen (z. B. April bis Oktober) bezahlst du nur für die Monate der Anmeldung (also April bis Oktober). Dabei darfst du aber auch nur in diesen Monaten fahren.

Wenn du es das ganze Jahr anmeldest, musst du natürlich das ganze Jahr bezahlen, aber du kannst immer fahren wenn du willst und das Wetter passt.

Du kannst auch jedes Jahr neu an- und abmelden, aber das geht natürlich auf Dauer ins Geld, da du immer die Gebühren dafür bezahlen musst.

...zur Antwort

Am besten suchst du dir einen guten Steuerberater (falls du noch keinen hast) und lässt ihn das alles machen

...zur Antwort

Du meinst, du ersetzt die Reifen, die der TÜV bemängelt hat, durch andere und fährst damit zur Nachprüfung? Und wenn die Plakette drauf ist montierst du wieder die Reifen, die bemängelt wurden?

Dem TÜV passiert nichts, da zum Zeitpunkt der Prüfung alles in Ordnung ist. Du bist allerdings mit Reifen unterwegs, die du nicht fahren darfst und musst mit den Konsequenzen dafür rechnen

...zur Antwort

Wenn da eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist gilt diese. Egal ob da jemand arbeitet oder nicht

...zur Antwort

Entweder Ganzjahresreifen als Alternative zu den Sommerreifen oder die Winterreifen länger fahren

...zur Antwort

Nein, du kannst niemanden dazu zwingen. Wer "Mann genug" ist, eine Frau zu schwängern, sollte auch dazu stehen und sich nicht wie ein feiges Weichei verhalten

...zur Antwort

Wenns beim Lenken immer knackt dann ab in die Werkstatt und einen Fachmann drüber schauen lassen.

...zur Antwort

Das Getriebe wurde höchstwahrscheinlich mit gewechselt da es mit dem Motor eine komplette Einheit bildet. Gedanken würde ich mir machen, wenn der Verkäufer sagt dass er das alte Getriebe drinnen hat, denn das würde heißen, dass er den Motor zerlegt und wieder zusammen gebaut hat. Aber so denke ich sollte das Bike keine Probleme machen. Genaueres kann man wie immer erst bei einer Besichtigung mit Probefahrt sagen. Dabei solltest du auf Verschleißteile wie Bremsen, Leitungen usw achten

...zur Antwort

Wir haben immer eine Thermoskanne heißes Wasser und noch eine normale Flasche abgekochtes Wasser mitgenommen. Da konnten wir die Fläschchen immer relativ einfach überall zubereiten. Das Pulver hatten wir schon vorher in kleine Behälter abgemessen.

Von der vorherigen Zubereitung und anschließender Aufbewahrung in der Thermoskanne halte ich persönlich nichts

...zur Antwort

Ignorieren. Höchstens noch darauf hinweisen dass er das Fahrzeug schnellstens umzumelden hat wie im Vertrag vereinbart

...zur Antwort