Welche Shimano Schaltung ist das hier?

...komplette Frage anzeigen Shimano ??? - (Fahrrad, Schaltung, shimano) Shimano ???? - (Fahrrad, Schaltung, shimano) Shimano - (Fahrrad, Schaltung, shimano) Shimano - (Fahrrad, Schaltung, shimano)

2 Antworten

Das Schaltwerk kenne ich auch nicht, aber der Schalthebel ist ein alter Shimano STX RC, Modell 1990er Jahre.

Die funktionieren sicher nicht nur mit dem auf dem Foto abgebildeten Schaltwerk. Ich habe u.a. noch ein uraltes Gudereit Trekkingrad von 1997 in der Garage herum stehen, da sind genau diese Schalthebel dran und waren ursprünglich in Kombination mit einem Deore LX Umwerfer und einem Deore XT Schaltwerk verbaut. Schaltwerk und Umwerfer waren inzwischen kaputt und weil ich das Rad inzwischen nur noch als "Winter-Dreck-Schlechtwetter-Drittrad" verwende, habe ich die Teile gegen eine billigere Acera Schaltung und Altus Umwerfer ausgetauscht. Die alten Schalthebel sind aber geblieben und beide funktionieren auch problemlos mit den neuen Teilen.

Ich vermute also, dass man bei einem Tausch umgekehrt auch nicht zwingend genau wieder diese Schalthebel für den Umwerfer und Schaltwerk benötigt sondern auch andere von Shimano vewenden kann.

Ich habe diese Schalthebel übrigens schon mehrfach durch Einsprühen von Teflonspray (sicher geht auch was anderes, z.B. WD-40) "repariert".

Dazu einfach den Deckel auf Foto drei abschrauben, dann liegt die Mechanik frei. Da alles innen reichlich mit Schmiermittel einsprühen und dann mehrmals hoch- und runterschalten. Vielleicht funktioniert der Schalthebel dann wieder. Bei mir hat das bisher immer geholfen. (Achtung - das Schräubchen beim wieder Festschrauben dann aber nicht zu fest ziehen, sonst zieht es sich durch die Deckelöffnung durch und der Deckel hält nicht mehr!)


Danke für die Kommentare. Ich hatte Bedenken, daß einer der neueren Hebel nicht mehr die richtige "Schrittweite" für den Umwerfer hat. Aber Du machst mir Mut. Beim Surfen durch die Bucht mit dem Suchbegriff "Shimano STX RC" zeigte mir zwar auch Hebel, die die Bezeichnung aufgedruckt haben, aber es gab auch einzelne, die sahen aus wie meine. Ich werde da mal einen Versuch starten.

Reparatur kann ich noch mal schauen, aber das Problem ist gefühlt ein mechanisches, weil der Daumenhebel innen keinen Widerstand mehr findet und durchrutscht.

0
@MacMoto

Genau dieses Problem (Daumenhebel hat kein Widerstand mehr) ließ sich bei mir immer ganz gut mit dem Spray beheben. Ich würde das auf jeden Fall erst mal probieren.

Vermutlich tut es sogar ein Tropfen Öl an der richtigen Stelle, aber beim Spray kann man alles großzügig einsprühen, so dass auf jeden Fall die gesamte Mechanik wieder richtig leichtgängig gemacht wird.

0

Hallöchen

Das ist eine Alivio

Dein Problem ist altes fett im Schalthebel das ist hart geworden im laufe der jahre und hitze im sommer

entweder du machst die deckel ab und holst das alte zeug raus mit zahnstocher und fahrradöl und feuerzeugbenzin das löst das fett

und gibst dann neues fett rein.

oder du sprühst ein leichöl rein zb.

SX 90 das schäumt auf (nur kurzer sprühstoß)

braucht aber ca. ne std.oder auch mal über nacht bis es wieder funst.

aber funktioniert zu 99%

bei dem 1% kann auch ne feder gebrochen sein.

ACHTUNG

beim zerlegen können kleinteile herausfallen.

diese schalter gibt es auch gebr. zu kaufen

hab auch welche falls es nicht funzt

Was möchtest Du wissen?