Welche Schokolade nehme ich am besten für Schokofondue?

5 Antworten

Da gibts angeblich extra welche für, habe aber auch keine Ahnung, warum es mit Schokoladentafeln nicht gehen soll, bzw. warum man da diese extra die fürs Schokoladenfondue kaufen sollte... was daran besser ist. Falls das jemand weiß: lasse mich gerne eines Besseren belehren. Wir haben das vor Jahren mit ganz normalen Tafeln gemacht. Ging auch. Darf nur nicht anbrennen; ist klar, gelle!?! Guten Hunger.

Also ich hab auch einen Schokobrunnen und habe es mit normaler Schoki versucht. Das geht schon, aber sie fliesst dann halt nicht so schön, wie man es erwartet. Es gibt in den größeren Kaufhäusern extra Fondue-Schokolade, die man am besten auch vorher im Wasserbad erhitzt und dann in den Brunnen giest. Klappt super. Es gibt aber auch (z.B. bei Qero) so kleine Schokoblättchen die man einfach in den Brunnen lagen kann. Die schmelzen noch viel leichter als Normale Schoki. Wenn man aber eine normale Schokolade mit sehr hohem Kakaubutteranteil nimmt, dann bleibt es sich gleich. Der geheimtipp ist Kakaubutter! Dann fliesst die Schoki richtig schön und das Vergnügen kann beginnen.... Ich spreche aus Erfahrung. Allerdings bekommt man nicht überall Kakaubutter. Ich hab sie nur durch Zufall von einer Konditorin bekommen.... :)

In der Backabteilung gibt es bestimmte Schokolade. Normale Schokolade eingeschmolzen schmeckt nicht!

Jede Schokolade, die im mund oder gar auf der Hand schilzt. Wichtig dabei ist, dass du die Schokolade im Wasserbad erhitzt. Ich nehme normale Schokolade. Eigentlich alles, ausser eine mit einem hohen Kakaoanteil und keine zum Backen.

Ich hab erst letztens mit einer Freundin ein Schokofondue gemacht. Wir nehmen immer die spezielle Schokoladen, die in kleinen Blättchen zu kaufen ist, die schmilzt nämlich am besten.

http://www.gutefrage.net/video/leckeres-schokoladenfondue-fuer-winterabende

Was möchtest Du wissen?