Welche Sattelgröße brauch ich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kaufe keinen Sattel ohne Sattler und lass Dich eingehend beraten. Es geht neben der Wirbelsäule des Pferdes auch um Deine! Die Sattelverkäufer in den Geschäften sind keine Sattler und wenn, werden sie so geknebelt, verkaufen zu müssen, dass sie Dir irgendwas drauf basteln.

Sei Dir bitte dessen bewusst, dass Dir Dein Sattler vielleicht einen passenden Wintec verkaufen kann, aber nicht mehr anpassen, wenn das Pferd sich verändert. Wenn wir Pferde auftrainieren, die krank waren, muss jedes Quartal umgepolstert werden, wenn sie im Training bleiben, auch mindestens alle 2 Jahre, weil sich die Polsterung setzt. Zur Kontrolle kommt unser Sattler quartalsweise. Umpolstern kann man aber einen Wintec nicht. Man kann auch nicht den Baum verändern. Um davon abzulenken, werben die mit dem austauschbaren Kopfeisen, doch hilft es nichts, am Kopfeisen was zu ändern, wenn man nicht auch den Baum verändert und umpolstert. Bei jedem normalen Ledersattel kann man das Kopfeisen verändern, dazu braucht man keinen Wintec. Umpolstern kann man davon die, die mit losem Füllmaterial gepolstert sind, die billigen mit festen Schaumstoffkissen nicht. Wintec sind von der Verarbeitung her billig und haben Schaumstoffkissen.

Und auch, wenn Du Dir jetzt ganz sicher bist, dass sie bei Deinem Pferd bleibt, kaufe niemals für Deine Reitbeteiligung. Schnell führen Euch Eure Wege auseinander und Du hast einen Sattel, der einer Reitbeteiligung passt, die gar nicht mehr dabei ist. Es geht um so viel Geld - kaufe für Dich!

die reitbeteiligung ist meine beste freundin und wir kennen uns sein wir ein paar wochen alt sind

0
@Sonnenpferd

Ja, das ist sie bestimmt. Aber was ist, wenn sie sich verliebt und dann in die Schweiz zieht? Oder beruflich etwas anderes machen möchte als Du und man das eben nicht hier vor Ort, wo Ihr nun wohnt, lernen kann?

0

hab den gleichen sattel :) ich hatte vorher einen 16 zoll ledersattel drauf & jetzt den wintec in 17 zoll. kommt auch immer ein bisschen aufs pferd an, langer rücken oder kurzer. hab ne lewitzerstute & der 17 zoll passt auch trotz kurzen rücken super drauf. habe den sattel auch OHNE sattler gekauft, richtiges kopfeisen rein, zack, hat gepasst. bin jetzt zwar nich zierlich, aber erst recht nich dick.

ah, ok bist du mit dem sattel zufrieden

0

Solange du gut reinpasst, ist alles ok. Ich brauchte 18.5 weil mein Hintern so dick ist :D Aber der Sattel soll hauptsächlich dem Pferd passen.

du weisst schon das der sattel hauptsächlich dem pferd passen soll ?????

ansonsten guck doch an deinem alten sattel oder frag euren sattler

also den sattel den ich hab ist von der gleichen marke und ist aber jetzt für mich zu klein und auch fürs pferd ein wenig eng und jetzt wollen wir ein neuen sattel kaufen von der gleichen marke nur größer

0
@babydoll5

wir brauchen noch ein paar sachen und deshalb fahren wir samt pferd zum geschäft wo uns dann auch ein fachkundiger sattler zur verfügung steht :D

0

Was möchtest Du wissen?