Welche Office-Version sollte ich kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Office zu nutzen. Entweder mit der Methode, die du rausgesucht hast. Da bezahlst du einmal 117€ und hast dann unbegrenzt Office 2013.
Es gibt aber auch Office 365. Das nutze ich. Du bezahlst ca. 60€ im Jahr und hast somit ein Jahr Office mit allen Updates.
Version 1 bleibt immer bei Office 2013. Und da Updates ab und zu ja auch mal ganz hilfreich sind würde ich dir nich die Studentenvariante sondern Office 365 empfehlen. Außerdem kannst du bei der Variante auch Office auf einem weiteren Mobilgerät (Tablet, Smartphone) zusätzlich nutzen. Du kannst also Sachen auf deinem PC erstellen, in der Cloud speichern und auch vom Handy darauf zugreifen
ALSO: Office 365 :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Version (2013) ist aber schon veraltet. Ich empfehle dir Office 365 University (also 2016er Version). Es kostet 79 Euro und ist 4 Jahre gültig.

 Ich denke, es ist annehmbar: http://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/pdp/Office-365-University/productID.283492900?ICID=OfficeTest_PC_ModF_Uni

Wenn 79 Euro auch zuviel sind, du wirst sicherlich Office 2010 für 20-30 Euro finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst wissen, daß es gerade für Studenten sehr günstige Lizenzpaktete gibt. Ich würde Office 2010 empfehlen, das hervorragend zu Win7 paßt und die nervigen Schnörksel der Nachfolgeversionen nicht hat. Legal kriegst du sowas für 30 bis 80 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nimmst du denn nicht Openoffice? Ist kostenlos und du kannst auch die Dateien in PDF oder Word speichern.

Funktioniert tadellos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
08.02.2016, 17:56

Weil er seine Gründe hat, wie er schrieb...

0
Kommentar von xCatKing
08.02.2016, 17:58

Frage nicht richtig gelesen? Auf genau solche Hinweise kann ich verzichten ;)

Ich nutze bisher OpenOffice. Im Studium erstellen wir mit MS Dokumente, die ich dann zuhause weiter führen will bzw bearbeiten will etc... Und dabei gibt es immer wieder Kompatibilitätsprobleme. Und bei MS gibt es bessere Formatvorlagen etc... Also wie gesagt: Ich habe meine Gründe Office zu kaufen :)

0

Was möchtest Du wissen?