Welche Objektive eignen sich fürs Planespotting?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi! Ich bin ein Planespotter in Luxembourg und besitze das Canon 70-200 F4 L und bin sehr zufrieden damit, qualität ist top,kann ihn nur weiterempfehlen! bei den meisten Flughäfen reichen 200mm völlig aus um flugzeuge ganz im Bild zu bekommen, um Detailbilder zu machen sind 400 oder mehr mm besser geeignet aber das hängt vom Flughafen und von den Stellen(Spots)ab. An welchem Flughafen hast du vor zu spotten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovefcb
12.11.2015, 22:04

Das wäre auch mein Favorit.  

Ich hätte vor am Frankfurter Flughafen zu spotten. Dort gibts es z.b so eine Aussichtsplattform , wo man das ganze Spektakel beobachten kann. :)

0
Kommentar von thothe96
13.11.2015, 06:59

Ja du meinst wahrscheinlich den "Affenfelsen" bei runway 18, in Frankfurt gibt es viele Photopositionen und bei jeder reichen 200mm völlig aus für grosse Fliege wie A330 A340 MD11 747 777 A380 usw, für kleinere Flieger wie 737 oder crj s wären ein paar mm mehr nicht schlecht bei der eine oder andere Photostelle aber dafür kann man ja ein bisschen croppen ;)

1

Wenn die Flieger irgendwo rumfliegen, kann die Brennweite nicht lang genug sein. Wenn Du aber in Flughafennaehe bist oder sogar auf speziellen "Spotterpunkten" (Da gibt es ja auf einschlaegigen Seiten viele Tipps), dann reichen allermeistens 200mm. Deshalb rate auch ich Dir zum EF70-200mm/4,0 L USM. Optisch und mechanisch das beste der aufgefuehrten Objektive. Da hast Du auch in 10 Jahren noch Spaß dran! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo  ilovefcb.

ich würde dir für Planespotting oder generell Telefotografie (auch Tiere sind tolle Motive) zu einem billigen Objektiv als 300€ nur dann raten wenn du nicht vorhast dein Equipment weiter zu entwickeln. Auch 300 mm sind nicht all zuviel. Eine gute Linse hält Jahre und hat auch gebraucht nocj wert. Ich würde dir empfehlen mach gebrauchten Objektiven ab Brennweite 400 mm zu schauen. Nah an Flugzeuge kommst du bei dieser Brennweite noch nicht so sehr aber die vielen megapixel heutzutage erlauben ja auch auschnitte... woe wäre es mit dem Tamron / Sigma 150-600mm? Beide sehr gut vielleicht das Tamron nen tick schärfer! Und bei Bedarf noch im gute extensiontubes investieren verdoppelt das ganze nochmal ! Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
12.11.2015, 21:51

Und bei Bedarf noch im gute extensiontubes investieren verdoppelt das ganze nochmal

Nö, dafür bräuchte es einen Telekonverter.

0
Kommentar von thothe96
12.11.2015, 21:56

400mm reichen fürs Planespotten völlig aus, mehr würde ich einem Anfänger abraten da man mehr eingeschränkt und die Flugzeuge nicht ganz ins Bild bekommt und nur detailshots machen kann. Bei den meisten Flughäfen(zb frankfurt, dusseldorf, munchen,köln, berlin) reichen 200mm.

0

Ich habe viele Festbrennweiten und trotzdem liebäugele ich schon lange mit dem Sigma 18-250
Das ist eins, was man beinahe den ganzen Tag drauf lassen kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EFabian
13.11.2015, 00:25

Und die Qualität ist dreimal schlechter und es ist lichtschwächer.

0
Kommentar von HechtundBarsch
13.11.2015, 08:27

Das stimmt. Aber beim Planespotting fotografiert man meist in den Himmel und dann kann ich damit leben. Aber Du hast mit diesem Argument vollkommen recht. Ist eben Geschmacksache

0

Was möchtest Du wissen?