Welche Nähmaschine ist für Jeansstoffe am besten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Jeans-Stoffe brauchst du eine Maschine mit stabilem "Innenleben" und starkem Motor. Deshalb rate ich dir von den Billig-Maschinen von diversen Discountern und aus dem Internet ab!

Geh am Besten zu einem Fachgeschäft. Dort bekommst du Beratung, welche Maschine zu dir passt, kannst verschiedene Modelle ausprobieren (dann merkst du gleich, ob sie dir "sympathisch" ist) und hast auch später bei Nachfragen oder Problemen einen Ansprechpartner.

Nimm am Besten ein Stück Jeans-Stoff mit und bitte, das auf den Maschinen, die du dir anschaust, ausprobieren zu dürfen. So merkst du gleich, ob es gut funktioniert :)

Oft haben Händler auch gebrauchte Maschinen, die sind nicht so teuer wie neue, aber du hast trotzdem Garantie und eine ordentliche Maschine.

Hast du die Maschine schon mal zum Fachmann/frau gebracht und warten/reparieren lassen? Mit 15 Jahren auf dem Buckel ist deine Nähmaschine ja noch nicht sonderlich alt. Vielleicht lässt sich da noch was machen. Wär einerseits wohl um einiges günstiger und andererseits müsstest du dich dann nicht erst an eine neue Maschine gewöhnen.

Daran hatte ich auch schon gedacht aber leider würde es so um die 60 euro kosten und je nach dem was dran ist sogar mehr. Und da ich sie selbst gebraucht gekauft habe und zudem von Anfang an merkte das sie bei den dicken Stoffen schon immer etwas schwach auf der Brust war habe ich mich entschieden das eine leistungsstärkere mir sicher mehr freude machen wird wie die alte zu reparieren und vielleicht in einem halben Jahr wieder zu merken das sie zu schwach ist.... 😧 Zudem hat sie selbst damals neu nur 89 € gekostet (hab den Kassenbon beim kauf bekommen). Und ob es sich dann rentiert ist fragwürdig... Aber ich geb dir recht bei einer Hochwertigen hätte ich sie zum Händler gebracht und reparieren gelassen. ..

0
@Zappi85

Okay, das ändert die Sache natürlich komplett. Unter den Umständen zahlt sich eine Reparatur wirklich nicht aus.

Auch ich kann dir nur raten, die neue Maschine im Nähmaschinenfachhandel zu kaufen - und dort vorher die verschiedensten Modelle zu testen.

Eine weiter Möglichkeit um an eine neue Nähmaschine zu kommen, sind Fachmessen. Auch dort kann man die verschiedensten Modelle vorher ausprobieren - und man bekommt sie meist zu einem besonders günstigen Messepreis. Es wäre also auf jeden Fall eine gute Idee, sich zu erkundigen, wann die nächste Messe in deiner Umgebung stattfindet.

Wenn es sich platzmäßig ausgeht und du regelmäßig nähst, kann ich nur zu einer gebrauchten Industrienähmaschine raten. Mit diesen "Panzern" lassen sich auch dicke, schwere Stoffe problemlos nähen.

1

Vielen Dank für eure antworten und euren Rat. War heute im Fachhandel und habe mir eine Pfaff Smarter gekauft. Vom probenähen her kann sie alles was ich brauche (sogar etwas mehr... ) und kann bis zu 5 Lagen Jeans nähen. Also für Hobby arbeiten völlig ausreichend.... 😃 und auf heute abend freu ich mich schon dann fang ich endlich mit einer neuen Patchworkdecke an! 😆😄😆😄

Günstig Stoffe erwerben WO?

Mein Bruder hatte mir von einer Messe o.ä. erzählt, wo es Stoffe ca. 3,-€/m zu kaufen gab. Ist das bei ALLEN Stoff-/Kreativmessen immer so günstig oder nur bei Bestimmten? Kennt ihr evtl. Messen die im Umkreis der Lüneburger Heide stattfinden?

...zur Frage

Welches Nähgarn ist beim Nähen von Softshell zu empfehlen?

Ich versuche eine Jacke aus Softshell zu nähen. Leider lässt die Nähmaschine Stiche aus, ich vermute, dass das am falschen Nähgarn liegt. Welches könnt ihr mir empfehlen, damit die Nähte gut werden?

...zur Frage

Faden reißt?

Hallo, ich habe eine Necchi 902 - 155. Ich finde nichts zu dieser Maschine. Doch habe ich viele Probleme schon alleine gelöst, jetzt stehe ich vor einem, dass ich nicht lösen kann. Mein Oberfaden reißt immer, kann nur selten drei Stiche nähen,kennt jemand vielleicht diese Maschine und kann mir helfen. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Nähmaschine überspringt Stiche und der Oberfaden reißt permanent?

Guten Morgen,

ich habe ein Problem mit meiner Nähmaschine (Singer). Die Maschine ist erst ca. ein halbes Jahr alt und ständig überspringt sie Stiche (wo bei der Naht dann 2-3 Stiche lang nir Oberfaden ist, kein Unterfaden) und ständig reißt entweder der Oberfaden oder fädelt sich aus. Ich hab sie gestern schon geölt, bisher hat es keinen Erfolg gezeigt...die Gebrauchsanweisung hilft mir auch nicht weiter.

Kann mir vllt jemand von euch helfen?

PS: Unnütze Antworten spart euch bitte. Danke!

Liebe Grüße

...zur Frage

Reißverschluss geht dauernd auf?

Bei meinem Pullover geht die ganze zeit der Reißverschluss von alleine auf. Das Nervt und ich möchte auch kein neuen Reißverschluss kaufen. Was kann ich tun ?

...zur Frage

Nähmaschine: Unterfaden verknotet sich ständig, was tun?

Neulich beim nähen mit der Nähmaschine hat es plötzlich so angefangen, dass die Naht ständig gestoppt hat, weil der Unterfaden sich verknotet hat, und somit einen Stau verursacht hat, der den ganzen Nähvorgang stoppt. Dabei ist am Unterfaden eine enormes "gewurle" an Fäden entstanden. Ich hab das immer abgeschnitten, unten aufgemacht, alles restliche rausgeholt und den Unterfaden neu eingefädelt. Nach 5cm wieder das gleiche :( Ich hab sogar mal unten alles rausgenommen, um zu schauen ob da vielleicht ein falscher Faden ist der immer dazwischen kommt, aber nichts! Bitte um Hilfe!! Danke schonmal :) Lisi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?