Welche mathematischen Fähigkeiten benötigt man im Rettungsdienst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, im Notfall kannst du keine komplizierten Rechnungen durchführen.

Aber gerade bei Prozent solltest du auch im Rettungsdienst und im täglichen Leben eine Ahnung haben, was welcher Wert ungefähr bedeutet und auch woher der Wert kommt. Wenn du lernst, bei XY besteht eine Überlebenschance von – Hausnummer – 20%, oder ab einem Blutverlust von X Prozent stirbt man, solltest du dir etwas darunter vorstellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel:

Wenn du zur Narkoseeinleitung Midazolam verwendest, sprechen wir von 0,15 bis 0,2mg /kg Körpergewicht. Nehmen wir die Problematik dazu, dass es Midazolam in 1ml Apullen mit 5mg Wirkstoff gibt, aber auch zu 5ml mit 5mg oder 3ml mit 15mg, sollte man auf jeden Fall in der Lage sein zu wissen, zu welcher Verdünnung man das Medikament aufziehen sollte und in welcher Menge man dann auch appliziert...

Und das Ganze sollte dann auch eben flott im Kopf gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prozentrechnung und Dreisatz (an sich ja sehr identisch) braucht man immer im täglichen Leben, das solltest du schon beherrschen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Rettungssanitäter muss man mindestens einen Hauptschulabschluss haben, und man sollte keine schlechte Mathenote haben und das Niveau, welches auf der Hauptschule verlangt wird, in Mathe beherrschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?