Welche Körperstellen erregen am meisten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So sehr unterscheiden sich Mann und Frau dabei nicht, auch wenn jeder andere Schwerpunkte aufweist, da hier meist die Phantasie eine entscheidende Rolle spielt. 

Eine gutes Verhältnis aus Probieren, und Kommunikation sollte hier helfen.

Leichte Berührungen sind an fast jeder Stelle schön und wenn es ihm nicht gefällt wird es bestimmt sagen

Das eine ist klar... aber wenn es die richtige ist, dann kann schon viel über das Hände streicheln passieren :) einfach ausprobieren, er wird es dir schon sagen

Erregung findet im Gehirn statt!

Wenn man (oder Mann) also erregt ist, ist die erregteste Körperstelle immer das Gehirn!

Wo also anfassen um das Gehirn in maximale Erregung zu versetzen? => Das kommt jetzt  auf das Gehirn an!

Generell sind männliche Gehirne recht penisfixiert. Aber ohne dass gewisse Kopfkino läuft da nicht viel! Beim Radfahren beispielsweise werden Prostata, Hoden, Vorhaut, Eichel, Harnröhre, Anus und Damm definitiv ordentlich stimuliert, ohne dass das angeregte Gehirn in aufgeregte Erregung verfallen würde.

Selbe genannten Körperstellen "anzufassen" kann unter anderen Vorzeichen eine starke Erregung bis hin zur Ekstase auslösen. 

Die erregteste Körperstelle bleibt trotzdem immer das Gehirn!

Aber bitte nicht das Gehirn anfassen...

Uhm. Das kommt auf die Person an. Da hat jeder andere Vorlieben. Pauschal kann man aber sagen, dass es unten herum nicht schlecht ist.

Das ist bei jedem anders die dümmste antwort währe jetzt Penis also ich finds am Oberschenkel ganz angenehm oder wenn das Mädchen den Kopf auf meine Schulter legt (hoffe ich konnte dir helfen)

Das ist wie bei Frauen von Mann zu Mann unterschiedlich. 

Bei Frauen gibt es mehrere erogene Zonen - beim Mann nur eine.

Manche erregt es, wenn man den Rücken küsst.

Was möchtest Du wissen?