Welche Kletterpflanze wächst am schnellsten?

3 Antworten

Knöterich macht viel Beschneide-Arbeit - es sei denn, er hat unendlich Platz. Efeu und Wilder Wein halten sich selbst am Mauerwerk fest - Knöterich braucht Rankhilfe.

Efeu ist immergrün und sollte an die Nord bis Ost Seite des Hauses, um das Haus vor Kälte zu schützen. Risse im Mauerwerk vorher verspachteln und ihn nicht aufs Dach lassen! Dann ist's unbedenklich. Nach Jahren blüht er gar und die Früchte sind beliebtes Vogelfutter.

Wilder Wein kommt an die West bis Südseite, um im Sommer das Haus vor der Sonne (Hitze!) zu schützen, aber im Winter die Sonne wärmen zu lassen. Auch der blüht und ist erst Naschstation für Bienen usw. (die bleiben dort und haben kein Interesse ins Haus zu kommen, also keine Bange), später ernähren Vögel sich von den kleinen Beeren.

Ein derart bewachsenes Haus ist was Besonderes. Ich habe seit 17 Jahren beide Pflanzen und habe es nie bereut!

eine schnellwachsende kletterpflanze ist der knöterich. es kann sein ,daß man es irgendwann bereut ihn gepflanzt zu haben,denn er wuchert enorm.

... und er hat viele, kleine, weiße, wenn auch unscheinbare Blüten. Und gegen das Wuchern hilft zurückschneiden. Ich glaube, nichts wächst schneller!

0

Wir hatten auch einen Knöterich gepflanzt, nach 3 Jahren war der ganze Boden total verwurzelt. Bei uns hat sich die Clematis bewährt und gerade momentan ist es wieder eine echte Blütenpracht!

Was möchtest Du wissen?