Welche ist die beste Anfänger Enduro (125ccm)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich fahre eine DT 125 r und bin meega zufrieden. hab sie damals für 300€ vom Nachbarn abgekauft und ein bisschen fertig gemacht. Wenn du Ahnung davon hast, sollte das kein Problem sein.

Ist allerdings mh 2Takter. Aber das "bisschen" Leistung macht seehr viel aus. Die Beschleunigung ist für nh 125er überirdisch:D

Von der xr 125 l oder auch xl 125 lässt du besser zu deinem eigenen Schutz die Finger.... Sehr schlechtes Motorrad. Nicht nur meine Meinung, auch die Meinung vieler Experten...

Viel zu schwaches Fahrwerk, schlägt bei Vollbremsung durch, Nur Trommelbremse hinten

und nur 11 PS

Unter 2000 ist es schwer nh anständige 4Takt Enduro zu bekommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibt nen haufen motorräder und motorräder sind wie frauen, jeder mag nen anderen typ. Was leistung angeht kommen die 4-takter natürlich nicht an die 2 takter ran, die DT is schon ziemlich giftig wen sie den offen ist. Mach ne probefahrt, oder probesitzen. Wen du auf dem Bike sitzt und es dir gefällt ist alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eine DT für unter 2000€ kannste vergessen. die sind alle total zusammengeritten und vergrenzgängert. 

Und die XT ist ein recht ärmliches Konstrukt.

Von was für einem bischen Power redest du da eigentlich ? Und wie kommst du auf die Idee 30% Offroad fahren zu können ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enduroamateur
23.05.2016, 21:31

Yo chill mal ;) ich bin echt wie gesagt ein Anfänger. 

Das eine 2Takt wohl wesentlich mehr power hat als eine 4 Takt habe ich jetzt verstanden :) 

Aber was meinst du mit: "Und wie kommst du auf die Idee 30% Offroad fahren zu können?"

Und du scheinst dich ja auszukennen, gibt es noch alternativen zu Yamaha (ähnliche Preisklasse?


0

Was möchtest Du wissen?