welche hunderassen haben wenig bis gar keinen Jagtreib?

8 Antworten

Wer auch immer die Aussage trifft, Hütehunde hätten einen nicht stark ausgeprägten Jagdtrieb, den kann ich nur belächeln. Diese Personen haben wohl noch nie einen echten Hüter live erlebt oder sich wenigstens schon einmal mit einem Halter unterhalten Hütehunde sind extrem triebige Hunde, sonst wären sie auch zum Hüten und Treiben unbrauchbar. Sie haben allerdings auch einen sehr ausgeprägten "will to please", deshalb sind sie unter Umständen davon abzuhalten. Jedoch nur bei konsequenter Erziehung und sehr guter Auslastung! Und ganz ehrlich - bevor ich einen Border Collie ausgelastet habe, macht der mich zehnmal platt.

Chihuahua zB. sie besitzen schon einen Jagdtrieb, der beschränkt sich bei ihrer Größe aber nur auf joa, Lebewesen die schwächer sind, da gibt es nicht soviele^^

Hast du eine Ahnung. Mein Chi würde alles versuchen zu jagen nicht nur "kleine Lebewesen". Ob er die ausgewählte Beute tatsächlich erlegen könnte sei mal dahin gestellt.

1

Ich denke , jeder Hund hat einen Jagdtrieb , der eine mehr , der andere weniger , denn sie stammen ja alle vom Wolf ab. Ausnahmen wird es aber schon geben und ich denke dabei an Qualzuchten , wie Chinesischer Nackthund etc..Wichtig ist , dass der Hundebsitzer den Hund "auslastet" und der Hund keine Langeweile verspürt. Wir haben seit vielen Jahren Foxterrier und es gab solche und solche.Unser jetziger zeigt sich zwar auch an davonlaufende Rehe interessiert , jagd aber nicht hinterher und läßt sich im Falle des Falles sofort zurückrufen.

Was möchtest Du wissen?