Welche Heizung für Holzwerkstatt im Außenbereich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt es wohl mittlerweile ausgereiftere "Nachtspeicheröfen"?

Mal bei Sirius Cybernetics anrufen und fragen ob die die Steuerungen für ihre "vertikale Leutetransporter" auch auf Nachtspeicheröfen anwenden können.

Ein Nachtspeicherofen frißt viel Strom um Wärme zu bunkern. Die gibt er dann über den Tag langsam ab oder schneller in dem er Lüfter einschaltet. In der Nächsten Nacht ersetzt der die verlorene Wärme in dem er erneut viel Strom frißt.

Wärme gibt der immer ab wenn er gespeichert hat, ob die nun gebraucht wurde oder nicht. Da müsste der wie die "vertikale Leute Transporter" aus Douglas Adam's "Per Anhalter durch die Galaxis" in die Zukunft sehen können um die benötigte Wärmemenge im Vorraus zu wissen.

Ohne die Speicherfunktion geht auch, das nennt sich dann Heizlüfter. Der zieht den Strom nur dann wenn er gebraucht wird, dafür verzichtet man auf den etwas billigeren Nachttarif. Der lohnt sich wegen der prinzipbedingten Verschwendung des Nachtspeicherofens eigentlich sowiso nicht.

Am besten besorgt man sich einen kleinen Ölofen mit eigenem Tank und elektronischer Steuerung. Wird das Haus auch mit Öl geheizt, dann kann man sich an den Vorratstanks bei Bedarf eine Kanne abzapfen und in die Werkstatt tragen um den kleinen Ofen zu füttern.

Oder man legt sich gut isolierte Heizungsrohre und holt sich die Wärme von der Zentralheizung.

würde eine kleine warmwasserheizung einbauen,mit holzofen,den kannst mit holzabfällen schüren.zur sicherheit den wasserkreislauf mit frostschutzmittel betreiben,dann kann frostmäßig nichts passieren und zusätzlich eine elektrische heizpatrone in den kreislauf,thermostatgesteuert,dann hast fast alles abgedeckt.es gibt auch werkstattlüfter mit ventilator,anstelle des heizkörpers,sind mit warmwasser durchströmt und heizen schneller auf

Eine Infrarotheizung nehmen, du brauchst keine Installationen, kannst über Zeituhr und Temperaturkontrolle alles regeln, Wochenprogramm. Diese Heizung ist sauber, braucht keine Wartung und es reicht aus, wenn Du sie anstellst, wenn Du dort bist und arbeitest. Ein günstiger Anbieter ist von der Schweiz, SUNSWISS - hat auch eine Vertretung in Konstanz, Deutschland. Ich habe mir zwei Infrarotheizpanele bestellt, bin super zufrieden, wesentlich kostengünstiger und sparsamer als Gas- oder Ölheizung. Auch die Anschaffung ist günstiger als Nachtspeicher oder ähnlich.

Wer ist für Heizung verantwortlich?

Ich habe im Frühjahr eine Wohnung zur Miete bezogen. Das Mehrfamilienhaus wurde kurz zuvor vom Vermieter gekauft und von Innen wie Außen saniert. Meine Wohnung war zuvor Werkstatt und wurde komplett neu und bewohnbar gemacht. Bei Einzug funktionierte die Heizung nicht. Mir wurde mehrfach schriftlich versichert, dass sie repariert werde. Erste Versuche scheiterten, nach einigen Wochen wurde ein Boiler eingebaut, damit es warmes Wasser gibt. Wieder wurde versprochen, dass die Heizung erneuert werde.Zwischenzeitlich habe ich die Wohnung gekauft, im guten Glauben, dass die Heizung bis zum Winter funktioniert. Mitte Oktober wurde eine neue Heizung eingebaut, von einem Schwarzarbeiter. Ich wurde nicht gefragt, welches Gerät eingebaut werden soll, geschweige denn von wem. Ich wurde vor vollendete Tatsachen gestellt. Leider funktioniert die neue Heizung auch nicht. Es ist kalt, das Wasser auch, denn der Boiler wurde mittlerweile deinstalliert. Ich war beim Anwalt, der sagte mir, dass ich als Eigentümer genauso für die Heizung verantwortlich sei und mich um Reparatur kümmern solle/könne. Ich fühle mich jedoch irgendwie nicht verantwortlich, denn ich wurde nie involviert und eine funktionierende Heizung wurde mir ja schon als Mieter zugesichert. Sonst hätte ich ja nie gekauft. Wer weiß Rat?

...zur Frage

Opel Corsa 45 PS Bj 1996 brauche Rat

Hi ich habe folgendes Problem. Mein Motor lief beim Fahren innerhalb kürzester Zeit extrem heiß bis in den roten Bereich. Nachdem ich nicht mehr weiterfahren wollte bin ich in die nächstgelegene Werkstatt. Die haben dort den Kühler gewechselt da er defekt war. Habe nichts weiteres machen lassen, da ich mir erstmal noch ein paar Angebote einholen wollte für weitere Reparaturen in anderen Werkstätten. Ich kann den Wagen jetzt fahren aber nur wenn ich die Heizung voll aufdrehe. Der Ventilator springt gar nicht an. Wenn ich die Heizung runterdrehe nähert er sich wieder dem roten Bereich. Der dicke Schlauch welcher vom Kühler Richtung Motor läuft war sehr heiß der kleine Schlauch leicht links vom Motor war kalt.Was kann es denn sein? Die Werkstatt sagte, dass sie erstmal alles auseinanderschrauben müssen. Da ich mich nicht übers Ohr hauen lassen möchte frag ich mal hier nach.

...zur Frage

Welche Luftwärmepumpe nehmen?

Hallo,

für unseren Neubau (224 qm, Fußbodenheizung, KfW 70, kein Solar) stehen nun 3 Luftwärmepumpen zur Auswahl:

  1. Vaillant geoTHERM VWL 101/3s (Komplettpreis: ca. 19.500 €)
  2. Rotex HPSU Bi-Bloc Außengerät RRLQ008BBV3 + HPSU lowt. comp. 508 Inneneinh (Komplettpreis: ca. 11.000 €)
  3. VIESSMANN Vitocal 200-S, TypAWB-AC201.C13 (Komplettpreis: ca. 14.400 €)

Kann jemand eine der Anlagen besonders empfehlen bzw. von einer abraten? Wenn ja, warum? Bin für jeden Hinweis sehr dankbar. Es soll jedoch nicht um die Frage "LWP ja oder nein" gehen, diese Entscheidung ist bereits getroffen.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Rotex HSPU compact Wärmepumpe Erfahrungen, Meinungen

Hallo wir haben vor mit der Rotex HSPU compact zu bauen und wollten mal wissen ob die Pumpe alleine ausreicht um ein 130m2 Haus zu heizen (ohne zusätsliche) Solarkollektoren. Wir haben im Haus überall Fussbodenheizung. Und natürlich die wichtigste Frage komme ich damit günstiger weg als wenn ich mit Gas oder elektrisch heize (falls man mit der stromheizung besser weg kommt bauen wir eine Photovoltaikanlage auf das Dach)

...zur Frage

Effizienz/Verbrauch Flüssiggas-(Camping)-Ofen?

Moin.

Ich habe für meine Autos eine alte, undichte Halle. Eine Ex-Werkstatt, eher in Scheunenqualität. Ungefähr 130qm. Dort gibt es keine Heizung und ich würde gerne gelegentlich die Innentemperatur etwas anheben. Es soll nicht bewohnbar sein, sondern einfach nur manchmal ein kleines bisschen Grundwärme und vielleicht etwas mehr Trockenheit wären schon nett. Die Installation einer richtigen Heizung wäre bei diesem Gebäude Quatsch und von elektr. Heizlüftern/Radiatoren halte ich nichts.

Jetzt habe ich im e-Auktionshaus einen 4200W-Flüssiggas-Ofen für 80 oder 90 Euro gesehen. Wie lange könnte man mit einer 11kg-Flasche so einen Ofen in mittlerer Stellung betreiben? Gibt es da ungefähre Erfahrungswerte?

...zur Frage

Was tun wenn die Heizung vom Lupo hat nur noch 1/4 seiner Heizkraft bringt u Wasser in den Fussraum vom Beifahrerraum aus der Mitte sprudelt?

Was kann ich hier tun? Kann das Wasser das Kühlwasser sein? Wie kann ich das Problem kostengünstig lösen. Kann man das selbst reparieren oder ist eine Werkstatt notwendig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?